Ablagelösung für SAP Information Lifecycle Management

0
Posted 14. April 2014 by Redaktion IT-Onlinemagazin in IT-Leiter

Das Software- und Beratungsunternehmen DataVard hat eine datenbankbasierte Ablagelösung für die Komponente SAP Information Lifecycle Management entwickelt. Mit ihr sollen sich Daten aus SAP ERP auf einer Datenbank, wie beispielsweise SAP IQ, ablegen lassen, um damit die Datenarchivierung zu erleichtern, die IT-Infrastruktur zu verschlanken und Kosten für das Datenmanagement zu senken.

Bei der Archivierung von Betriebsdaten aus SAP ERP nutzen viele Unternehmen zwischengeschaltete Speicher-Lösungen von Drittanbietern. Mit SAP Information Lifecycle Management und SAP IQ könnten SAP-Kunden nun auf diese verzichten.

Möglichkeit zur Vereinfachung der SAP-Archivierung

ILM SAP Archiv Datavard

Quelle: Datavard

Die einheitliche Datenarchivierung kann die IT-Infrastruktur verschlanken und zudem die Performance im Datenmanagement verbessern. Archivierte Daten werden nach Herstellerangaben effizienter komprimiert und stehen für Auswertungen schneller zur Verfügung. Dies kann insbesondere für alle SAP-Kunden interessant sein, die gesetzlichen Meldepflichten unterliegen, beispielsweise in der Pharma- oder Lebensmittelindustrie im Fall einer Rückrufaktion, um sofort die der betroffenen Charge zugeordneten archivierten Daten abzurufen und der Meldestelle zu übermitteln.

Ein SAP-Archiv für betriebliche und analytische Daten

Die genutzte WORM-like-Technologie ermöglicht, digitale Belege in unveränderlich gespeicherter Weise zu archivieren, nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist zu löschen, und ist die Voraussetzung für internationale Regelungen wie GDPdU, SOX oder auch Basel II. Durch die Kombination von SAP Information Lifecycle Management mit SAP IQ erhalten SAP Anwender eine Ablagelösung für alle betrieblichen und analytischen Daten, benötigen demnach nur noch eine Storage-Infrastruktur und eine Archivierungsstrategie.

Die Entwicklungspartnerschaft von DataVard und der SAP AG für die Ablagelösung von SAP Information Lifecycle Management wurde 2013 geschlossen. Das neueste Release von SAP Information Lifecycle Management, das diese Funktionalität beinhaltet, wird seit Dezember 2013 mit den Versionen 7.40 und 7.31von SAP NetWeaver ausgeliefert. DataVard plant, die Ablagelösung in den nächsten Jahren mit SAP sukzessive weiterzuentwickeln.

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der DSAG Technologietage 2017:

Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.