Checkliste Onlineshop: Software kann Prozesse und Abläufe strukturieren und organisieren

1
Posted 14. September 2012 by Redaktion IT-Onlinemagazin in Geschäftsführer

Onlineshop Prozesse Strukturen AbläufeNeu gegründete und schnell wachsende Onlinehändler haben oft keine standardisierten Prozesse, beispielsweise für Einkauf, Verkauf, Bezahlung, Buchhaltung, Kundendienst und Logistik. Eine Softwarelösung, die mehr als den reinen Webshop anbietet, kann hier beim erfolgreichen Aufbau oder Ausbau des Unternehmens mit Strukturen und erprobten Abläufen helfen.

Die Organisation des Unternehmens fällt leichter, wenn man Aufgaben, die neben der Vermarktung der Produkte und Dienstleistungen anfallen, mit Softwareunterstützung strukturieren und nachverfolgen kann. Die Zusammenarbeit des Personals lässt sich dadurch koordinieren und letztlich benötigt man sicherlich auch weniger Aufwand und Mitarbeiter, als würde man alles selbst organisieren.

Oft entwickeln Mitarbeiter kreative eigene Lösungen mit Excel, Word und Datenbanken, die für den Moment oft helfen, aber beim Wachstum des Auftragsvolumens nicht mehr praktikabel sind. Eine ganzheitliche IT-Lösung wächst besser mit den Anforderungen und bietet von Anfang an Orientierung.

Deutliche Vorteile hat man, wenn die Software nicht nur die typischen Funktionen für den Onlinehandel (Marketing, Verkauf, Bezahlung, Versand, Retouren) beherrscht, sondern darüber hinaus die Tätigkeiten aller Mitarbeiter in

  • Einkauf
  • Lager
  • Kundendienst
  • Rechnungswesen und Controlling

unterstützt.

Stellt man selbst Produkte her, ist auch die Prozessunterstützung für

  • Kundenindividuelle Konfektionierung
  • Produktion
  • Variantenverwaltung (Farben, Ausstattungen, Größen, …)

hilfreich.

 

AnzeigeeEvolution Direct Shop

 

Fazit:

Überlegen Sie gut, ob Sie eine Software anschaffen wollen, mit der Sie nur den Onlineshop betreiben können. Aus Kostengründen neigen viele neue Unternehmen zu dieser Entscheidung oder gar einem kostenfreien Webshop. Eine oftmals bessere Alternative ist die Kombination aus ERP-System und Onlineshop, oder ein Produkt das beides beherrscht. Wollen Sie über kurz oder lang eigene Produkte verkaufen, kommen Sie um einen Onlineshop mit Warenwirtschaft / ERP-Lösung nicht herum.

Die Studienergebnisse der Universität Regensburg zeigen, dass 50% der Händler einen Umstieg auf ein anderes Shop-System planen und 40% noch keine Warenwirtschaft im Einsatz haben.

Bei der Auswahl des Implementierungspartners sollten Sie auf Referenzkunden achten, die Ihrem Unternehmen bezüglich Produkten, Vertriebsstrategie und Größe ähnlich sind. Ein reiner IT-Partner ist für ein erfolgreiches Wachstum selten zielführend. Er sollte stattdessen die Anforderungen an den Onlinehandel verstehen und dessen Prozesse und Erfolgsfaktoren kennen.

Diese Artikelreihe besteht aus acht Folgen. Hier finden Sie die Auswahlhilfe für die richtige Onlineshop-Software.

Die Redaktion des IT-Onlinemagazins freut sich auf Ihre Kommentare bei Facebook …

Der Redaktion des IT-Onlinemagazins bei facebook folgen ...

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der DSAG Technologietage 2017:

Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.