IT-Projekte scheitern oft an fehlendem Risikomanagement

1
Posted 1. April 2012 by Redaktion IT-Onlinemagazin in Projektleiter

Die Universität Oxford und das Beratungshaus McKinsey werteten etwa 1500 IT-Projekte mit einem durchschnittlichen Budget von 170 Millionen US-Dollar aus und kamen zu bemerkenswerten Ergebnissen, die sie in einer Studie veröffentlichten:

„Im Durchschnitt kosten demnach IT-Projekte 27% mehr als vorgesehen und dauern in drei von vier Fällen rund 55% länger als geplant. Etwa jedes sechste Projekt überschritt das Budget um rund 200% und verzögerte sich um 70%.“

Dramatische Zahlen, die einmal mehr deutlich machen, wie wichtig die Projektmanagement-Kompetenz, ein aktives Risikomananagement und ein gutes Beziehungsmanagement in Projekten ist.

„Aus meiner Erfahrung sind die Ergebnisse weitgehend auch auf Projekte mit jährlichen Budgets über 500.000 Euro zu übertragen. Selbst kleinere Projekte scheitern häufig genug an schlechtem Projektmanagement und insbesondere der fehlenden Einbeziehung der Betroffenen und des politischen Umfelds“, kommentiert Helge Sanden, Projektmanagement-Trainer und – Coach, die Studienergebnisse.

Zu diesem Artikel passt besonders gut: Projektteams durch Outdoor Projektmanagement Seminar qualifizieren

 

© aller Fotos und Illustrationen: Sanden Unternehmensberatung

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der DSAG Technologietage 2017:

Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.