Jetzt bewerben: DSAG lädt Start-ups ein, die SAP Lösungen nutzen wollen

0
Posted 21. November 2013 by Redaktion IT-Onlinemagazin in IT-Leiter

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e.V. sucht dreißig Jungunternehmen für die Initiative DSAG Start Now! in Stuttgart. Der Eintritt zum Start-up-Forum und den zeitgleich stattfindenden DSAG-Technologietagen im Internationalen Congresscenter ist für die Gewinner kostenlos.

Die DSAG bietet auf den Technologietagen 2014 (18.2. und 19.2.2014) in Stuttgart zum ersten Mal eine Veranstaltung für Start-ups an. Zielgruppe von DSAG Start Now! sind Mitarbeiter junger Unternehmen, die SAP-Anwendungen einsetzen oder planen, diese zu nutzen. Die Gewinner erhalten Tickets für beide Veranstaltungstage (Technologietage und Start-up-Forum) von der DSAG.

„Wir freuen uns darauf, jungen Unternehmerinnen und Unternehmern mit pfiffigen Ideen eine Plattform zu bieten, um sich untereinander, aber auch mit erfahrenen DSAG-Mitgliedern und SAP auszutauschen“, beschreibt Andreas Giraud, Mitglied im Vorstand der DSAG, Ressort Technologie, das Angebot. Geplant ist ein eintägiger Workshop, bei dem sich SAP-Rookies und erfahrene SAP-Anwender und Experten von SAP intensiv austauschen können.

Damit soll der Zugang zum tiefgreifenden Wissen der SAP- und DSAG-Gemeinschaft erleichtert werden. Der darüber hinausgehende gegenseitige Erfahrungsaustausch ist vorprogrammiert.

 

Jetzt bewerben

Interessierte Start-ups richten ihre „Bewerbung“ per Mail bis 10.1.2014 an technologietage@dsag.de

Bitte erläutern Sie kurz, in welchem Bereich Ihr Unternehmen tätig ist, wie Sie SAP-Produkte einsetzen (wollen) und was Ihre Motivation ist, bei der Veranstaltung dabei zu sein.

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der DSAG Technologietage 2017:

Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.