Mitmachen: Was macht Projekte erfolgreich? | Umfrage der HS Koblenz und der GPM

0
Posted 16. Oktober 2014 by Redaktion IT-Onlinemagazin in Projektleiter

Studie Erfolgsfaktoren ProjektmanagementEine gemeinsame Studie der Hochschule Koblenz und der GPM untersucht die Erfolgsfaktoren des Projektmanagements. Alle Personen mit Projekterfahrungen sind eingeladen ihre Beobachtungen in die Studie einzubringen. Denn: Grundlage der Untersuchung sind ausschließlich die Analyse und Beobachtung konkreter Projekte. Im Ergebnis sollen nicht nur die Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren des Projektmanagements ermittelt werden, sondern auch ihr jeweiliger Einflussgrad.

 

Studie: „Erfolgsfaktoren im Projektmanagement“

Alle Personen mit praktischen Projekterfahrungen in erfolgreichen oder weniger erfolgreichen Projekten sind gefragt, ihre Beobachtungen in strukturierter Form einzubringen. Die Abfrage erfolgt über einen Online-Fragebogen:

Hier klicken: Studie „Erfolgsfaktoren im Projektmanagement“

Machen Sie jetzt mit, wenn Sie in Projekten arbeiten, sich für erfolgreiches Projektmanagement interessieren und die Studienergebnisse vorab zugesendet bekommen wollen. Ferner gibt es andere Vorteile – siehe unten. Teilnahmeschluss: 26. November 2014.

 

 

Zur Methodik und zum Hintergrund:

Studie zur Ermittlung evidenzbasierter Erfolgsfaktoren des Projektmanagements:

Was sind die Do’s und Don’ts erfolgreichen Projektmanagements?
Was macht Projekte wirklich erfolgreich?

Reifegradmodelle, Studien, Schulungen und Publikationen zum Projektmanagement beruhen oft auf persönlichen Einschätzungen oder subjektivem Erfahrungswissen. Zielsetzung der Studie „Erfolgsfaktoren im Projektmanagement“ der Hochschule Koblenz in Zusammenarbeit mit der GPM ist es, Erfolgsfaktoren für gutes Projektmanagement auf Basis von Beobachtungen und nicht auf Basis (subjektiver) Einschätzung zu ermitteln.

Zu diesem Zweck werden Praktiker gebeten, ihre Beobachtungen bei erfolgreichen oder nicht erfolgreichen Projekten anhand unterschiedlicher Kategorien und Parameter darzustellen. Ziel ist es, anhand strukturierter Fragen zur Ausgestaltung tatsächlicher Projekte deren Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren zu identifizieren und somit subjektive die Wahrnehmung weitestgehend auszublenden.

Der methodische Ansatz folgt dem Ansatz der evidenzbasierten Ableitung von Erfolgsfaktoren, der bspw. im Bereich der Didaktik (‚Visible Learning‘) bereits zu oft überraschenden und fundierten Ergebnissen führte. Konkret werden die Faktoren gesucht, die Projekte erfolgreich bzw. weniger erfolgreich machen. Eine Vielzahl von Einzelfaktoren im Projektmanagement werden in Bezug zum Projekterfolg gesetzt. Im Ergebnis ergeben sich Hinweise auf die Do’s und Don’ts des Projektmanagements, jeweils gewichtet nach ihrem Einfluss auf den Projekterfolg.

Nutzen für Teilnehmer

Studienteilnehmer profitieren vom kostenlosen Vorabversand des ausführlichen Studienberichts mit Sonderauswertungen und Schlüsselaussagen für die eigene Branche.

Unter den Teilnehmern wird eine kostenlose Teilnahme am Workshop „Agiles Projektmanagement“ mit Prof. Komus verlost.

Weiterer Nutzen: Systematische Reflexion der eigenen Erfahrungen des Projektmanagements beim Ausfüllen des Fragebogens.

Projektpartner

Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) und Hochschule Koblenz

 

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der DSAG Technologietage 2017:

Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.