Reifegradmodell zur SAP Nutzung: Welche Vorteile bringen HANA oder S/4HANA?

0
Posted 5. April 2016 by Redaktion IT-Onlinemagazin in Geschäftsführer

Die technologischen Innovationen SAP HANA und S/4HANA und die Digitalisierungsvorhaben führen dazu, dass Unternehmen verstärkt auch über ihre Unternehmensprozesse nachdenken müssen. Viele SAP-Landschaften sind über Jahrzehnte gewachsen und in dieser Zeit vorrangig technisch aktualisiert worden. Die Bewertung, welche Mehrwerte die Innovationen liefern können, fällt oft schwer. Ein Reifegradmodell der Business Analysten von West Trax soll dabei Orientierung geben: Die tatsächliche SAP-Nutzung wird analysiert, mit Kennzahlen bewertet und daraufhin Empfehlungen gegeben, welcher Technologieeinsatz und welches Projekt den größten betriebswirtschaftlichen Vorteil bringen würde. Das soll Planungssicherheit schaffen.

 

Reifegradmodell: Bestimmung des SAP Nutzungsgrads 

Reifegrad SAP HANA S4HANADas West Trax Reifegradmodell will Anwenderunternehmen und SAP-Dienstleistern eine objektive Möglichkeit zur Verfügung stellen, um gewachsene und komplexe SAP-Landschaften im Hinblick auf ihren aktuellen Zustand und den tatsächlichen Nutzungsgrad zu analysieren.

Es erfolgt eine Einordnung in einen der fünf Reifegrade: riskant, stagnierend, steigerungsfähig, zukunftsorientiert oder innovativ. Dazu werden unter anderem Systeminformationen analysiert, Release-Stände berücksichtigt und Kennzahlen generiert – offline, zum Festpreis und ohne zeitintensive Interviews oder Workshops.

 

Analyseergebnis: Empfehlung für individuellen Fahrplan

Ergebnis ist nach Aussagen des Analystenhauses je nach Wunsch, ein Management-Summary oder detaillierte Analyseergebnisse mit wiederverwendbaren Qlikview Apps für Prozessmodelle und Eigenentwicklungen, mit denen die Fachbereiche der SAP-Kunden oder die SAP-Partner weiterarbeiten können. Die Empfehlungen umfassen Business Case Betrachtungen und Aufgaben, die abgearbeitet werden sollten, um den größtmöglichen Nutzen zu erreichen. Für Innovationsvorhaben soll sich das Kosten-Nutzen Verhältnis und ein individueller Fahrplan für die Modernisierung der SAP-Landschaft innerhalb weniger Wochen bestimmen lassen.

 

S/4HANA: Prozesse überdenken

„Wer von SAP HANA und S/4HANA profitieren will, muss sich insbesondere über die Unternehmensprozesse Gedanken machen. Sonst gewinnt man in der Regel zu wenig zusätzlichen Nutzen“, fasst West Trax CTO Diana Bohr die Ergebnisse bisheriger Business Analysen zusammen.

Das Analystenhaus WEST TRAX ist seit 2003 auf die Nutzungsanalyse von SAP Systemen spezialisiert. Neben einem zertifizierten Kennzahlenmodell kommen zahlreiche eigene Tools und Methoden zum Einsatz. Da das Unternehmen keine eigenen Kundenprojekte durchführt, werden die Analyseergebnisse – nach West Trax Angaben – auch von SAP-Partnern genutzt oder bilden die Grundlage für Projekte mit deren eigenen Kunden.

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der DSAG Technologietage 2017:

Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.