S/4HANA: Empfehlungen für SAP-Berater

1
Posted 23. Februar 2016 by Redaktion IT-Onlinemagazin in SAP®-Spezialist

Welche Empfehlungen kann man SAP-Beratern, SAP-Experten und SAP-Freelancern geben, wenn sie sich fit für S/4HANA machen möchten:

S/4HANA Berater EmpfehlungHANA Know-how vertiefen: SAP-Berater sollten sich jetzt auf SAP HANA und S/4HANA Migrationen gedanklich und fachlich vorbereiten: Sie werden vermutlich viel damit zu tun haben, um individuelle Anpassungen (Custom Code) umzubauen und für die HANA-Plattform zu optimieren. Das dafür notwendige Knowhow gilt es auf- und auszubauen und erste Erfahrungen zu sammeln.

SAPUI5 Know-how vertiefen: Will man für Kunden Anpassungen an den SAP Fiori Benutzeroberflächen der Desktop- und der mobilen Anwendungen vornehmen, sind fundierte Kenntnisse zu SAPUI5, HTML5 und Java hilfreich.

Prozessberatung anbieten: Prozessberater werden ein breites Betätigungsfeld finden, denn die neue S/4HANA Suite kann Anreize schaffen, bisherige Prozesse zu überdenken, zu verändern oder gar mit neuen Möglichkeiten zu revolutionieren. Daher wird im SAP-Markt ein erhöhter Bedarf an Prozessberatern erwartet, die neue Möglichkeiten durch S/4HANA kennen und für die Unternehmen evaluieren und umsetzen.

 

S/4HANA: Knowhow-Aufbau

S/4HANA: Überblick und Vorteile

S/4HANA: Empfehlungen für CIO und IT-Entscheider

S/4HANA: Empfehlungen für SAP-Partner

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der DSAG Technologietage 2017:

Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.