SAP-Experten setzen bei Karriereplanung auf persönliches Netzwerk

0
Posted 24. März 2015 by Redaktion IT-Onlinemagazin in SAP®-Spezialist

SAP-Experten setzen bei der Karriereplanung zu 76 Prozent auf ihr persönliches Netzwerk, 72 Prozent nutzen Online-Stellenbörsen, 50 Prozent schalten gezielt Recruiter ein und 49 Prozent nutzen Empfehlungen. Danach folgen Social-Media-Plattformen (28 Prozent), eigene Internet-Recherchen (26 Prozent), Stellenanzeigen in Printmedien (19 Prozent) und Messeauftritten von Unternehmen (11 Prozent) zur Information über Vakanzen im SAP-Umfeld. Dies ergab eine Hype-Umfrage, an der nach eigenen Angaben rund 450 SAP-Fach- und Führungskräften in Deutschland teilnahmen.

 

Recruiter bombardieren SAP-Experten oft mit unspezifischen Angeboten

Nach Angaben der SAP-Personalberatung Hype werden viele SAP-Experten von Personalvermittlern mit Standardmails über zu besetzende Stellen informiert, die nicht zu ihren Profilen und Karrierezielen passen. 54 Prozent der Befragten beklagten demnach, dass Recruiter Jobangebote nach dem „Gießkannenprinzip“ verteilten, anstatt auf eine gezielte persönliche Ansprache der Kandidaten mit belastbaren Offerten zu setzen. SAP-Spezialisten werden offenbar von vielen Personalvermittlern beim Erstkontakt mit Lockangeboten konfrontiert, um möglichst schnell die eigene Bewerberkartei zu füllen. Die Kartei wird dann bei Angeboten unspezifisch genutzt, sodass sich Bewerber in der Regel nur marginal für eine angebotene Stelle eigneten.

 

SAP Experten wünschen individuelle Karriere-Betreuung

SAP KarriereplanungNach Angaben von Hype legen SAP-Fach- und Führungskräfte, die mit Personalvermittlern zusammenarbeiten, jedoch Wert auf langfristige Partnerschaften, die von Offenheit und Ehrlichkeit geprägt sind und das Interesse der Kandidaten in den Mittelpunkt stellen.

Dazu gehöre unter anderem, dass Recruiter ausreichend Zeit und Mühe in die Erstellung individueller Bewerberprofile investieren und die Qualifikationen und Entwicklungswünsche berücksichtigen. Ferner wünschen sich Kandidaten zuverlässige Terminabsprachen, Erreichbarkeit und zeitnahe Rückmeldungen zum Stand von Bewerbungsverfahren.

 

 

Die Umfrage wurde durchgeführt von: Hype Group

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der DSAG Technologietage 2017:

Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.