SAP Karriere: Soll ich Führungsaufgaben übernehmen oder bleibe ich besser Experte?

0
Posted 23. Januar 2014 by Redaktion IT-Onlinemagazin in SAP®-Spezialist

SAP Karriere als Experte oder FührungskraftViele SAP Berater erreichen in ihrer Karriere irgendwann den Punkt, an dem sie darüber nachdenken eine Führungsaufgabe anzustreben oder anzunehmen. Dies hat viele Vorteile, stellt jedoch meist auch eine radikale Veränderung des Arbeitsalltags dar. Eine Führungsaufgabe anzunehmen ist daher nicht für jeden der richtige Schritt.

Mit der Beförderung in eine Führungsposition gewinnen sie ganz klar an Status und natürlich Einkommen. Sie haben in der neuen Rolle die Möglichkeit sich in neuen Bereichen weiter zu entwickeln und bekommen auch Einblicke und Mitspracherecht in unternehmensstrategische Themen.

Reputation als Führungskraft muss mühsam erarbeitet werden

Doch prinzipiell gilt auch hier: „Aller Anfang ist schwer“. Denn die Reputation und das Ansehen, das sie in der ehemaligen Expertenrolle über viele Jahre hatten, müssen sie sich in einer neuen Führungsrolle erst einmal hart erarbeiten. Das Aufgaben- und Arbeitsumfeld ändern sich drastisch – Kollegen werden zu Mitarbeitern und aus einer fachlich orientierten Rolle wird oft eine rein disziplinarische. Darüber hinaus haben sie nun nicht mehr nur die Verantwortung für ihre eigene Leistung, sondern sind auch für die Leistung ihrer Mitarbeiter verantwortlich.

Zudem liegt neben dem Tagesgeschäft auch die Entwicklung des Teams in ihrer Hand. Sie entscheiden über disziplinarische Dinge und müssen ein gutes Händchen bei der Einstellung neuer Kollegen beweisen. Dies ist nicht immer einfach und liegt nicht jedem.

Empfehlung: sich selbstkritisch prüfen, ob einem Führungsaufgaben liegen

Als Personalberaterin erlebe ich es oft, dass sich SAP Experten in Richtung disziplinarische Verantwortung entwickeln möchten – doch erlebe ich es auch, dass junge Führungskräfte nach kurzer Zeit wieder nach Expertenrollen suchen, weil sie festgestellt haben, dass ihnen die fachliche Nähe fehlt und ihnen das neue Aufgabenfeld keine Freude bereitet. Aus diesem Grund empfehle ich den Schritt in Richtung Führung im Vorfeld von allen Blickwinkeln zu betrachten und sich nicht allein von Status, Titel und Einkommen leiten zu lassen.

Dipl.-Wirtschaftsingenieurin Katharina Sarigöz-Markgraf ist Inhaberin der Personalberatungsagentur Conexio-Consulting, die auf die Vermittlung von IT Fachkräften – im SAP Umfeld – spezialisiert ist.

Frau Markgraf war vor der Gründung ihres eigenen Unternehmens im Management einer international tätigen Personalberatung und blickt auf mehr als 7 Jahre Erfahrung in der Besetzung von offenen Stellen mit SAP Fachkräften zurück. Sie unterstützt SAP-Beraterinnen und Berater bei der Karriereplanung und SAP-Partner bei der Gewinnung von SAP Experten.

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der DSAG Technologietage 2017:

Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.