SAP Stammdaten: schneller und besser pflegen?

0
Posted 3. März 2016 by Redaktion IT-Onlinemagazin in Geschäftsführer

Hohe Stammdatenqualität ist eines der wichtigen Dauerthemen in IT- und SAP-Systemen. SAP-Kunden sollen SAP Stammdaten mit dem Master Data Cockpit von realtime schneller und besser erfassen und pflegen können. Die Zeitersparnis und Qualitätssteigerung soll unter anderem durch Automatisierungsschritte, Workflows, Feldvorbelegungen und Vorschlagswerte erreicht werden.

 

Anlage von SAP Stammdaten steuern

SAP Stammdaten anlegen erfassenÜber Berechtigungen lässt sich steuern, wer Daten pflegen darf. Mittels Workflows lassen sich Arbeits- und Freigabeschritte sowie Vertreterregelungen definieren und Mitarbeiter über SAP-Mail informieren, dass sie Datenpflegeaufgaben zu erledigen haben. Der Pflegefortschritt kann mit Auswertungen geprüft werden.

Einen Beitrag zur Harmonisierung von Stammdaten dürfte Möglichkeit zur Anlage von Datensätzen in beliebig vielen Organisationseinheiten in einem Arbeitsschritt leisten. Damit lassen sich identische Stammdaten in anderen Werken oder verbundenen Unternehmen nutzen. Kundeneigene Felder und Transaktionen lassen sich ebenfalls einbinden.

 

Durchlaufzeiten im Anlageprozess senken

Kunden äußern sich positiv über die Lösung: „Wir konnten die durchschnittliche Workflowdauer der Materialien um 40 Prozent senken“, sagt Jutta Kratzer, Leiterin Produktdatenmanagement der Unternehmensgruppe Theo Müller.

„In unserer Struktur ändern sich immer wieder Verantwortlichkeiten und der Ablauf der einzelnen Arbeitsschritte innerhalb eines Workflows. Mithilfe des Master Data Cockpits können wir nun die Workflows flexibel gestalten und an unsere Bedürfnisse anpassen. Selbst neue Materialarten oder neue Werke sind mit nur geringem Aufwand schnell integrierbar“, so Mario Kernjak von Lorenz Bahlsen Snack-World.

Geeignet ist das in SAP integrierte Werkzeug nach Herstellerangaben für Material-, Kreditor- und Debitor-Stammdaten. Die durchschnittliche Einführungsdauer beziffert realtime mit drei bis vier Monaten.

 

 

 

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der DSAG Technologietage 2017:

Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.