SAP Systeme: basycs startet Produktoffensive für mehr Leistung und Transparenz

0
Posted 15. Januar 2014 by Redaktion IT-Onlinemagazin in IT-Leiter

Die branchenunabhängige und technische Unternehmens- und Management-Beratungsgesellschaft basycs offeriert SAP Kunden Lösungspakete, die auf vielfältige Weise zur Optimierung der SAP Systemlandschaft geeignet sein sollen. Darin enthalten sind nach Anbieterangaben Produkte zur automatischen Jobsteuerung, zum Sicherheitsmanagement im Berechtigungswesen, für automatisierte SAP Systemkopien, zum System-Monitoring, zur Mobilisierung von Geschäftsprozessen und zur bedarfsgerechten Lizenzierung. Bis Ende Februar 2014 können Interessenten Sonderkonditionen nutzen, die im Rahmen einer Produktkampagne „OPTIMIZER for SAP“ angeboten werden.

basycs Optimizer Produkte: Wenn der SAP Standard nicht ausreicht

Optimizer for SAPSAP Systeme sind die Basis vieler IT-Landschaften und ihre Qualität beeinflusst maßgeblich die Leistungsfähigkeit der Unternehmen. Durch Optimierungen und Erweiterungen lassen sich oftmals Produktivität und Sicherheit erhöhen oder neue Nutzungsmöglichkeiten erschließen. Dieser Aufgabe stellt sich aktuell basycs, indem es mit Value Added Solutions, also bewährten und erprobten Produkten, die zu 100% in SAP integriert sein sollen, den Leistungsumfang der SAP Systemlandschaften – über den SAP Standard hinaus – erweitert.

Die SAP Experten haben folgende wichtige Lösungspakete identifiziert, die unabhängig voneinander nutzbar sind:

SAP Jobsteuerung mit HONICO BatchMan

Mit einem zentralen Jobmanagement will man die Transparenz über Hintergrundprozesse in SAP Landschaften erhöhen und den IT-Betrieb produktiver machen. basycs empfiehlt dafür BatchMan, die bekannte HONICO Lösung zur Jobsteuerung, und setzt sie – auch in komplexen Systemlandschaften – zur Planung und Steuerung von SAP Prozessen, inklusive Fehlerbehandlung und Lastverteilung ein.

SAP Berechtigungen und Compliance mit HONICO Dynamic Security Recording (DSR)

Mit dem Einsatz von HONICO Dynamic Security Recording (DSR) trägt basycs der steigenden Bedeutung der Einhaltung von Compliance Richtlinien Rechnung. Das Produkt soll die notwendige Transparenz bei den SAP Berechtigungen, der Risiko- und Funktionstrennung und beim Zugriffsschutz und ihrer Kontrolle liefern, und dabei auch standardisierte Prüfregelsets zur Risikountersuchung und zur Vorbereitung einer Wirtschaftsprüfung abdecken.

Automatisierte Erstellung von SAP Systemkopien mit Libelle SystemCopy

Die Erstellung von SAP Systemkopien kann in komplexen SAP Systemlandschaften eine zeitliche Herausforderung darstellen, die oft Expertenwissen voraussetzt und auf Dauer zu einem Kostenfaktor wird, wenn regelmäßig Systemkopien erstellt werden müssen. basycs setzt zur Automatisierung der hierzu gehörenden Aufgaben bei seinen Kunden das Produkt Libelle SystemCopy ein, da es offenbar die Vorplanungszeiten, Durchlaufzeiten und die Fehleranfälligkeit reduzieren kann und zudem eine synchrone Kopie kompletter Systemlandschaften unterstützen soll, ohne in die SAP Umgebung einzugreifen oder sie zu verändern.

System Monitoring mit iAgent für Nagios

Die durchgängige Verfügbarkeit der SAP-Systeme ist für viele Unternehmen erfolgskritisch und stellt damit hohe Anforderungen an IT-Abteilungen. basycs hat sich für das Monitoring von Objekten, Prozessen und Applikationen für das Nagios Plug-in iAgent entschieden, das speziell für das Monitoring von IBM Power Systemen (z.B. IBM System i, AS/400) geeignet ist und mit Regeln, Schwellwerten und Eskalationsstufen die Sicherstellung des IT-Betriebs unterstützen soll.

Mobile SAP Anwendungen mit Neptune Mobile Solutions für SAP

Mobile Anwendungen werden ein wichtiger Baustein in den IT-Landschaften, und bei vielen Unternehmen ist in diesem Bereich mit einem raschen Ausbau zu rechnen. basycs stellt sich dieser Aufgabe durch den Einsatz der Entwicklungsumgebung Neptune, mit der sich Native Apps, HTML5 WebApps on- /offline auf jedem Browsertyp, Hybride WebApps, HTML5 ThinClients entwickeln und verteilen lassen. Dadurch sollen sich SAP Prozesse per Mobiltelefon, Tablet PC oder Desktops, unter Nutzung der vorhandenen Infrastruktur und des Sicherheitskonzepts, bedienen lassen – mobil.

SAP Lizenzmanagement mit der Dynamic Licensing Suite (DLS) von Intelligent Licensing

SAP-Lizenzen sind in vielen Unternehmen ein großer Posten der IT-Budgets – oft fehlt es an Transparenz, wie viele Lizenzen tatsächlich benötigt werden und welche Kostenoptimierungen möglich sind. basycs hat Dynamic Licensing Suite (DLS) von Intelligent Licensing in sein Produktportfolio aufgenommen, um diese Transparenz zu ermöglichen. Die Suite soll eine umfassende Sicht (erworben, installiert, tatsächlich genutzt) auf die gesamte SAP-Lizenzumgebung im Unternehmen und zur Lizenzoptimierung schaffen und soll dabei helfen, die Investitionen optimal nutzen können.

 

 

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der DSAG Technologietage 2017:

Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.