Smart-Home-Technologie: Effiziente Energienutzung in der Uni-Bibliothek Hildesheim

0
Posted 6. August 2012 by Redaktion IT-Onlinemagazin in Geschäftsführer
Smart Home Technologie in Universität Hildesheim

Quelle: Stiftung Universität Hildesheim

In der bundesweit ersten „Smart Library“ soll bis zu 35 Prozent Energie einspart werden. Dazu wird das komplette Energiemanagement für Beleuchtung, Klimatisierung und Heizungen der Universitätsbibliothek der Universität Hildesheim intelligent gesteuert. So genannte „Smart-Home-Technologien“, die die Gebäudetechnik in einem Netzwerk zusammenführen und steuern, sind Herzstück der Anlage.

Das Bibliotheksgebäude wurde in mehrere „Energie-Bereiche“ unterteilt. Alte Heizkörper-Thermostate wurden durch neue funkgesteuerte Regler ersetzt. Außenjalousien reagieren auf Licht und Wärme, Sensoren erfassen den Lichteinfall im Raum und regeln bereichsspezifisch die Beleuchtung der öffentlichen Arbeitsbereiche. Alle Sensoren und Aktoren sind miteinander vernetzt und können mit der passenden Software intelligent gesteuert werden.

Die Universität investierte 70.000 Euro, die sich innerhalb von drei Jahren amortisieren sollen, rechnet mit hohen Energieeinsparungen und einer Kostensenkung von bis zu 35 Prozent. „Wir messen in den nächsten Monaten die Energieverbrauchsdaten und analysieren sie“, erklären Prof. Dr. Helmut Lessing vom Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik und Student Andre Vespermann. „Wenn die Erwartungen erfüllt werden, könnte unsere Universitätsbibliothek zu einem Modell für weitere öffentliche Gebäude werden.“

zum Radiobeitrag bei Deutschlandradio Kultur

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der DSAG Technologietage 2017:

Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.