Chemie Weltmarktführer fusionieren: SNP führt SAP Systemlandschaften zusammen

Soeben chemie sap transformationteilte die SNP Schneider-Neureither & Partner AG mit, von zwei der weltweit bedeutendsten und derzeit im Fusionsprozess befindlichen Chemieunternehmen beauftragt worden zu sein. Auftragsgegenstand ist die Zusammenführung der SAP Systemlandschaften beider Unternehmen mit Sitz in den USA. Das Auftragsvolumen soll demnach mehr als 10 Mio. US-$ umfassen.

Die Umsetzung des Transformationsprojektes soll mit den in den zurückliegenden Jahren in den USA zum Teil im Zuge von Übernahmen akquirierten, zum Teil organisch ausgebauten Kapazitäten erfolgen. Ausschlaggebend für die Auftragsvergabe gegen starken internationalen Wettbewerb waren nach Unternehmensangaben unter anderem softwaregestützte Analyseverfahren, die eine optimale Projektplanung ermöglichen und das Projektrisiko minimieren sollen.

Dr. Andreas Schneider-Neureither, Vorstandsvorsitzender und Hauptaktionär der SNP, sagt: „Dieser strategisch bedeutsame Auftrag macht einmal mehr deutlich, dass SNP mittlerweile bei allen Transformationen weltweit zur ersten Riege zählt, wenn es um komplexe IT-Fragen geht. Gleichzeitig bestätigt er, dass unser international starkes Wachstum sich weiter fortsetzt.“

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:

Anzeige

Anzeige

Über die Redaktion IT-Onlinemagazin

SAP-Community Nachrichten, die Entscheider kennen sollten: Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter. Lesen Sie Umfrageergebnisse, Insights aus dem SAP-Ecosystem, Interviews und Artikel ... und Sie bleiben kompakt informiert.

Lesetipp für Sie:

Christian Klein SAP CEO

Neue SAP CEO: Christian Klein und Jennifer Morgan lösen Bill McDermott ab

Überraschende Nachrichten kamen heute Morgen aus Walldorf: Mit sofortiger Wirkung tritt Bill McDermott als SAP …