Cloud-Transformation und Cloud-Management | 10. SAP-Community Gipfeltreffen 29.09.

Am 29. September findet das zehnte Gipfeltreffen der SAP-Community statt: Bei der IT-Onlinekonferenz berichten SAP und SAP-Partner, welche Optionen SAP in der Cloud liefert, wie man die Cloud-Transformation plant und durchführt, und wie das Cloud-Management funktioniert:

Holen Sie sich einen Wissensvorsprung aus den Erfahrungen und Empfehlungen des „Who´s who“ der SAP-Community! Alle Konferenz-Beiträge sind kompakte etwa halbstündige Expert-Talks: Helge Sanden (IT-Onlinemagazin) führt wie gewohnt durch das Programm und interviewt die Talkgäste.

Ihre persönlichen Fragen können Sie bereits im Vorfeld an die Redaktion oder während jedes Beitrags an die Expertinnen und Experten stellen. Direkt nach jedem Beitrag können Sie die Sprecherinnen und Sprecher (online) treffen, sich miteinander austauschen oder spezifische Fragestellungen vertiefen.

Registrieren Sie sich jetzt für einen oder mehrere Vorträge, seien Sie live dabei oder schauen Sie sich on-demand die Aufzeichnung an, falls Sie terminlich verhindert sind. Verpassen Sie nicht das SAP-Community Event für Entscheiderinnen und Entscheider! In den letzten Jahren gab es jeweils mehrere tausend Registrierungen. #ITOK22

Eine Bitte: Empfehlen Sie die IT-Onlinekonferenz bitte im eigenen Unternehmen oder Netzwerk weiter, denn so kompakt bekommen Sie Erfahrungsberichte zu den wichtigsten SAP-Themen nicht so schnell wieder!

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:

Wie kann Automatisierung die operative Exzellenz von „SAP on Azure“ verbessern?

SAP-Betrieb in der Cloud: Kosten, Unterbrechungen und Risiken minimieren

Matt-SchlarbDie vier Säulen der operativen Exzellenz für SAP auf Azure sind Kostenreduzierung, Beseitigung von Komplexität, Erhöhung der Flexibilität und Verbesserung der Sicherheit. Auf diese Säulen sind im Wesentlichen alle Bemühungen zur digitalen Transformation ausgerichtet.

Durch die Automatisierung von Abläufen während des gesamten Migrationsprozesses und darüber hinaus, können Unternehmen die Vorteile von Azure nutzen, ohne das Risiko einer betrieblichen Belastung einzugehen.

In allen Phasen von der Migration bis zum Betrieb muss bewertet werden, wie durch Automatisierung ein Mehrwert für das Unternehmen erzeugt wird. Jede geplante Automatisierung muss einen Beitrag in eine oder mehrere der vier Säulen einzahlen.

Kurt-Wiener-LemongrassKurt Wiener (EMEA SAP on Azure Practice Lead | Lemongrass | Foto unten), Alan Smith (Chief Technical Architect, Lemongrass) und Matt Schlarb (SAP Specialist | Microsoft | Foto oben) geben ihre Erfahrungen aus sehr vielen Cloud-Transformationsprojekten weiter und Empfehlungen für die Cloud-Strategie für SAP- und Non-SAP-Workloads.

„Der Betrieb in der Cloud ist nicht ein einmaliges Ziel, sondern eine kontinuierliche Verbesserungsreise. Es ist daher immanent, bereits in den frühesten Planungsphasen zu berücksichtigen, wie die SAP- (und Nicht-SAP-) Workloads nach der Migration verwaltet werden und welche Ressourcen, Technologien und Arbeitsweisen erforderlich sein werden“, empfiehlt Kurt Wiener.

Hier registrieren … (für SAP-Anwenderunternehmen und SAP-Partner)
29.09. | 09:30 Uhr (oder nach Registrierung später die Aufzeichnung anschauen)

Cloud-Strategie Move-to-Cloud (IaaS, PaaS, SaaS) S/4HANA-Umstieg Multi-Cloud Management

Legacy vs. Cloud – SAP im Wandel der Zeit

Erfahrungsbericht zur Nutzung der SAP Business Technology Plattform

In der IT-Welt hat sich der Begriff „Legacy“ sehr stark mit dem Software-Giganten SAP verankert. In vielen modernen Software-Landschaften ist hingegen häufig die Rede von Microservices — und es herrscht gleichzeitig die Meinung, dass SAP weiterhin primär an ihrem traditionellem On-Premise Geschäft festhält und den wichtigen Cloud-Trend verschläft.

Warum es sinnvoll sein kann, sich bewusst gegen Microservices zu entscheiden, was SAP darunter versteht und wie sich der Software-Spezialist mit Blick auf die Cloud wandelt, wird gemeinsam mit einem Kunden erläutert. Was sind die Grundpfeiler der digitalen Transformation des Kunden, wie wird diese bewusst gelebt, wieso ist die Entscheidung auf SAP gefallen und was wurde bisher mit SAP Cloud-Technologien entwickelt?

Tom-BendrathTom Bendrath (Solution Advisor | SAP Deutschland) berichtet gemeinsam mit einem Kunden und ergänzt: „Wir beobachten, dass sich Unternehmen zunehmend der Fragestellung widmen, wie sie mit SAP Cloud-Lösungen ihre bestehenden Prozesse digitalisieren können. Dabei besteht oft eine anfängliche Skepsis gegenüber des Funktionsumfangs der SAP Business Technology Platform, welche sich nach einem kurzen Erfahrungsaustausch in Mut zur Transformation konvertieren lässt.“

Hier registrieren … (für SAP-Anwenderunternehmen und SAP-Partner)
29.09. | 10:30 Uhr (oder nach Registrierung später die Aufzeichnung anschauen)

Cloud-Strategie SAP Business Technology Platform Erfahrungsbericht Transformation

Argumente für SAP in der Cloud

Entscheidungskriterien und Vorteile am Beispiel der Nahrungs- und Genussmittelbranche

Volker-WittmannAuch die Nahrungs- und Genussmittelindustrie steht vor großen Herausforderungen. Durch den stärkeren internationalen Wettbewerb und die zunehmende Globalisierung müssen sich Unternehmen immer schneller anpassen. Versäumen es Unternehmen, ihre Prozesse zu digitalisieren und effizienter zu gestalten, hängt der Wettbewerb sie früher oder später ab. SAP in der Cloud ist eine mögliche Lösung – doch welche Entscheidungskriterien müssen beachtet werden?

Volker Wittmann (Lead für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie | q.beyond AG) zeigt im Rahmen der IT-Onlinekonferenz Wege und Vorteile von Cloud-Szenarien im SAP-Kontext. Natürlich lassen sich viele der Kriterien auch auf andere Branchen übertragen: Wer dort tätig sein sollte, ist ebenfalls herzlich eingeladen.

Hier registrieren … (nur für SAP-Anwenderunternehmen)
29.09. | 11:30 Uhr (oder nach Registrierung später die Aufzeichnung anschauen)

Cloud-Strategie SAP BTP SAP S/4HANA Public Cloud Standardisierung und Transformation

Cloud und Lizenzen – haben Sie an alles gedacht?

Wie man sich auf Investitions- und Lizenzgespräche vorbereiten kann

Joachim-PauliniErfahren Sie mehr über die Unterschiede zwischen SAP Cloud-Lizenzen und On-Premises-Lizenzen. Worauf muss man achten? Welche Vorteile und Risiken muss ich kennen? Welche Fallstricke gibt es? Wie bereitet man sich bestmöglich auf die Verhandlungen mit SAP vor?

Jan Belkenheid wird die beiden langjährigen Lizenzspezialisten, Joachim Paulini (Head of SAP-Engineering | Snow Software | Foto) und Mathijs ten Tusscher (Senior Solution Consultant | Snow Software), anhand von praxisnahen Beispielen zu ihren Erfahrungen befragen, so dass Sie sich auf zukünftige Investitions- und Lizenzgespräche bestmöglich vorbereiten können.

Hier registrieren … (nur für SAP-Anwenderunternehmen)

29.09. | 13:30 Uhr (oder nach Registrierung später die Aufzeichnung anschauen)

Cloud-Strategie S/4HANA-Umstieg RISE with SAP Kostenoptimierung bei SAP-Lizenzen

Kritische Daten im laufenden Betrieb zu S/4HANA migrieren?

SAP-Transformation für Anspruchsvolle am Beispiel Gesundheitswesen

Igor-AltachERP-Wechsel bei vollen Betten? Das Supportende von IS/H ist bereits vorprogrammiert und der Umstieg auf S/4HANA wird im Gesundheitssektor zunehmend relevanter. Doch wie können Klinken und Krankenhäuser diese Herausforderung bei laufendem Klinikbetrieb und vor allen in Krisenzeiten am einfachsten angehen?

Zum Glück gibt es bereits Best Practices für die Transformation, die uns Igor Altach (SAP Senior Director | plusserver | Foto oben) und Michael Brok (Vorstand | GITG | Foto unten) vorstellen werden. Michael-BrokDie beiden Experten berichten über erfolgreiche Integrations- und Austauschmöglichkeiten auf SAP S/4HANA mit IS/H und stellen eine Roadmap für die Zukunft vor.

„Investitionen allein machen gewachsene und modifizierte SAP-Landschaften nicht automatisch zukunftsfähig“, meint Igor Altach und Michael Brok ergänzt: „Die Frage ist nicht mehr, ob ein Unternehmen auf S/4HANA geht, sondern wann.“ Erfahren Sie mehr über Ihren Heil- und Kostenplan für die SAP-Migration:

Hier registrieren … (nur für SAP-Anwenderunternehmen)
29.09. | 14:30 Uhr (oder nach Registrierung später die Aufzeichnung anschauen)

S/4HANA-Umstieg Move-to-Cloud (IaaS, PaaS) Transformation

Wir danken allen Sponsoren der IT-Onlinekonferenz:
Lemongrass, plusserver, q.beyond, SAP Deutschland und Snow Software.

Wenn Sie keine Nachricht zur IT-Onlinekonferenz verpassen möchten, registrieren Sie sich gerne für den IT-Onlinemagazin Newsletter für die SAP-Community. Wir berichten ausführlich im Vorfeld und Nachgang über alle Konferenzthemen.

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:

Jetzt anmelden:

Über die Redaktion IT-Onlinemagazin

SAP-Community Nachrichten, die Entscheider kennen sollten: Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter. Lesen Sie Umfrageergebnisse, Insights aus dem SAP-Ecosystem, Interviews und Artikel ... und Sie bleiben kompakt informiert.

Lesetipp für Sie:

Sebastian-Westphal

Wie funktioniert die schrittweise und sichere Cloud-Transformation für SAP

Die DSAG (Deutschsprachige SAP Anwendergruppe e.V.) und Microsoft Deutschland haben sich zusammengetan, um in einer …