Beschaffung: Amazon Sortiment mit SAP-Lösungen bestellen

Einkauf Procurement Amazon SAPDas IT-Beratungshaus 2bits aus Sinsheim hat ein SAP Expansion Pack „Amazon B2B“ entwickelt, mit dem man „Amazon Business“, den gewerblichen Marktplatz von Amazon, in SAP-basierte Einkaufslösungen (Procurement) integrieren kann. Damit können Einkäufer in Unternehmen aus dem gesamten Amazon Sortiment bestellen — und gleichzeitig ihre unternehmensspezifischen Einkaufsrichtlinien und Genehmigungsprozesse berücksichtigen.

 

„Amazon Business“ für Geschäftskunden

Amazon Business soll Unternehmen jeder Größe bei der Deckung ihres Beschaffungsbedarfs unterstützen. Im B2B-Handel benötigte Funktionalitäten, wie beispielsweise Kauf auf Rechnung, Darstellung von Netto-Preisen, Rechnungsstellung oder Konten für mehrere Nutzer, sind in diesem Marktplatz verfügbar.

Es besteht Zugriff auf ein Sortiment von über 100 Millionen Produkten. Die Registrierung für Amazon Business ist für gewerbliche Kunden kostenlos.

Amazon B2B öffnet gesamtes Sortiment für SAP-Kunden

Das Expansion Pack „Amazon B2B“ verbindet den Marktplatz mit dem SAP-basierten Einkauf. Alle Einkaufsprozesse werden mit SAP abgewickelt. Amazon Warenkörbe können zur Genehmigung und Bestellabwicklung ins SAP SRM, MM, EAM/PM, PS oder die 2bits Procurement Suite übernommen werden. Genehmigte Bestellungen werden an Amazon übertragen.

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:

Anzeige

Anzeige

Über die Redaktion IT-Onlinemagazin

SAP-Community Nachrichten, die Entscheider kennen sollten: Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter. Lesen Sie Umfrageergebnisse, Insights aus dem SAP-Ecosystem, Interviews und Artikel ... und Sie bleiben kompakt informiert.

Lesetipp für Sie:

Autor_FYN_Q

Integration von SAP und Salesforce an einem Praxisbeispiel

Wenn SAP-Anwenderunternehmen CRM-Lösungen evaluieren, stehen mit SAP C/4HANA und Salesforces mindestens zwei Alternativen zur Auswahl. …