Entgeltabrechnung als Dienstleistung spart Kosten im Mittelstand

Die Entgeltabrechnung im Outsourcing war aufgrund der Kostenstrukturen und Mengengerüste bisher vorrangig Großunternehmen vorbehalten. Die auf SAP® HCM/HR spezialisierte Unternehmensberatung switspot macht diese Option nun auch für mittelständische Unternehmen attraktiv. Der Service der Entgeltabrechnung richtet sich primär an mittelständische Unternehmen, die eigene SAP®-Systeme im Einsatz haben und Ressourcen bei der Personalabrechnung sparen wollen. Die switspot Experten übernehmen die kompletten Personalprozesse für die Mitarbeiter ihrer Kunden – vom Eintritt bis zum Austritt. Vorteil der Prozessverlagerung ist, dass die Personalabteilungen für diese periodisch anfallenden Arbeiten kein Personal vorhalten müssen und sich auf Kernkompetenzen konzentrieren können. Auch für Kunden, die kein SAP® HCM/HR oder kein SAP® nutzen, bietet der Personalspezialist maßgeschneiderte Angebote für die Durchführung der Entgeltabrechnung.

[tabgroup]

Für Unternehmen, die bereits SAP® HCM/HR einsetzen, entfallen alle Wartungs- und Betriebsdienstleistungen. Stattdessen erreichen sie durch einen Festpreis pro Abrechnung eine klare Budgetierung und transparente Kostengestaltung. Ein Wechsel von der selbst durchgeführten Personalabrechnung zum Entgelt-Outsourcing kann nach Angaben des Anbieters ohne großen Vorbereitungsaufwand zu jedem Zeitpunkt, auch unterjährig, vollzogen werden.

Für Unternehmen, die SAP® HCM/HR oder SAP® nicht einsetzen, entfallen zusätzlich sämtliche Investitionen in Lizenzen, Infrastruktur und Systembetreuung. switspot bietet seinen HR-Service als Mietmodell auf monatlicher Basis, inklusive Lizenzen, Hosting und Betreuung, an. Dadurch wird mittelständischen Unternehmen ein schneller, risikoloser und kostengünstiger Einstieg in die leistungsfähige SAP® Personalabrechnung ermöglicht.

Das SAP® HCM BPO (Business Process Outsourcing) ist individuell skalierbar und reicht von unterstützenden Dienstleistungen bis zur Full-Service Personalabrechnung, inklusive Reisekostenabrechnung. Dadurch erreicht es die benötigte und gewünschte Entlastung der Personalabteilung. Zur Erhöhung der Planungssicherheit sind langfristige Verträge möglich.

[/tabgroup]

Der Personalabrechnungsservice ist für mittelständische Unternehmen maßgeschneidert und berücksichtigt deren typische Anforderungen, wie beispielsweise die Abrechnung einer Vielzahl individueller, einzelvertraglicher Regelungen, besonders gut.

[quote]Bei steigendem Kostendruck bieten wir auch für den kleinen und gehobenen Mittelstand eine zusätzliche Alternative zur Entlastung der Personalabteilungen an. Bei vielen Unternehmen ist die Bereitschaft gesunken, teure Ressourcen und Lizenzen vorzuhalten. Nutzungsabhängige Vergütungen sind in der Personalabteilung und der IT auf dem Vormarsch. Periodisch anfallende Arbeiten eignen sich besonders zum Outsourcing, da die Ressourcen nur dann genutzt und bezahlt werden müssen, wenn sie wirklich benötigt werden.

switspot Geschäftsführer Michael Lang

[/quote]

© aller Fotos: switspot

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:

Anzeige

Anzeige

Über die Redaktion IT-Onlinemagazin

SAP-Community Nachrichten, die Entscheider kennen sollten: Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter. Lesen Sie Umfrageergebnisse, Insights aus dem SAP-Ecosystem, Interviews und Artikel ... und Sie bleiben kompakt informiert.

Lesetipp für Sie:

DevOps-SAP-Teamarbeit

Wöchentliche oder monatliche SAP-Kundenanpassungen dürften Standard werden

35 Prozent der SAP-Anwenderunternehmen glauben, dass Sie in zwei bis drei Jahren monatliche Releases für …