SAP HANA Cloud: Datenbank als Service in der Cloud verfügbar

SAP HANA CloudSAP HANA Cloud ist das neue “Database-as-a-Service”-Produkt von SAP in der Cloud. Die Lösung kombiniert die SAP HANA-Stärken hinsichtlich Rechengeschwindigkeit und Funktionalität mit den Vorteilen eines nativen Cloud-Ansatzes, wie Elastizität, hohe Verfügbarkeit und geringer TCO.

Zum einen kann SAP HANA Cloud „stand-alone“ als Datenbank für eigene Anwendungen genutzt werden, zum anderen kommt SAP HANA Cloud auch „embedded“ in SAP-Cloud-Applikationen zum Einsatz.

 

SAP HANA Cloud für Datenwertschöpfungsketten

SAP HANA Cloud ist die Basis der gesamten Daten- und Analytics-Cloud-Lösungen der SAP: SAP Data Warehouse Cloud, SAP Data Intelligence Cloud und SAP Analytics Cloud nutzen bereits die SAP HANA Cloud Services. Mit Kombination dieser Lösungen lässt sich die gesamte Daten-Wertschöpfungskette aus einem Guss abbilden.

 

Einige Anwendungsfälle aus der Praxis

Häufig wird SAP HANA Cloud eingesetzt, um Daten aus SAP-Lösungen mit anderen Cloud-Daten in hybriden Szenarien zusammenzubringen. Geberit aus der Schweiz, der europäische Marktführer für Sanitärprodukte, nutzt SAP HANA Cloud, um Daten aus der Azure Cloud mit Daten aus den eigenen SAP Business Warehouse zu kombinieren. Für den Benutzer ist es dabei weitgehend unwichtig, wo die Daten physisch liegen.

Für Unternehmen, wie beispielsweise Brenntag, Weltmarktführer im Chemiehandel, sind auch die unterschiedlichen Möglichkeiten der Datenhaltung in SAP HANA Cloud relevant. So kann frei entschieden werden, welche Daten im Hauptspeicher, auf der Festplatte oder im tief integrierten SAP HANA Data Lake gespeichert werden sollen. Auch auf Object Stores, wie beispielsweise Amazon S3, kann direkt durchgegriffen werden. Durch diese Flexibilität können sich Unternehmen für zukünftiges Datenwachstum wappnen.

 

HANA Cloud unabhängig von der Cloud-Infrastruktur

SAP HANA Cloud folgt dem Database-as-a-Service-Prinzip: Die Lösung wird von SAP betrieben und als vollständiger Datenbank-Service angeboten. Da SAP HANA Cloud einen auf Kubernetes-Containern basierten Ansatz verfolgt, ist die Lösung auf unterschiedlichen Cloud-Infrastrukturen, wie AWS, Azure oder AliCloud betreibbar.

 

Nur zahlen, was tatsächlich genutzt wurde

Das Preismodell ist flexibel, denn Anwender mieten sogenannte Capacity Units. Sie können daher die benötigten Ressourcen bedarfsgerecht hoch- und herunterfahren. Technisch wird das durch entsprechende Self-service-Funktionen unterstützt. Man kann auf Knopfdruck HANA Cloud-Kapazitäten anpassen, was dann auch entsprechend abgerechnet wird.

Erwähnenswert ist noch, dass HANA Cloud Teil des sogenannten „Cloud Platform Enterprise Agreements“ der SAP ist. Dabei können Credit-Points für die Nutzung sämtlicher Services der SAP Business Technology Platform erworben und flexibel konsumiert werden.

 

SAP HANA Cloud Trial: Einfach ausprobieren

SAP HANA Cloud Trial steht seit dem 30. Juni 2020 allen Interessierten kostenlos zur Verfügung. Man kann sich sehr einfach über die SAP HANA Cloud Webseite anmelden. Es braucht nur ein paar Clicks und ein paar Minuten, schon kann man loslegen.

SAP HANA Cloud ist unter https://www.sap.com/products/hana/cloud.html zu finden oder einfach per Suche nach „SAP HANA Cloud Trial“.

 

Videointerview mit Jürgen Hagedorn (SAP)

Jürgen Hagedorn (Vice President | Product Management HANA bei SAP) gibt uns im Videointerview einige Hintergrundinformationen und beantwortete ausführlich die Fragen von Helge Sanden:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Welche Strategie verfolgt SAP mit SAP HANA Cloud?
Wann ist der Einsatz einer Cloud-Datenbank vorteilhaft, wann ist er eher nicht sinnvoll?
Wie ordnet sich das Produkt im Kontext SAP Analytics Cloud, SAP Datawarehouse Cloud und SAP Data Hub / Data Intelligence Cloud ein?

Wird SAP HANA Cloud bevorzugt in hybriden Szenarien eingesetzt?
Bei welchen Kunden ist SAP HANA Cloud bereits im Einsatz?
Ist es günstiger, „extern” entstehende Daten in SAP HANA Cloud zu speichern?

Was muss man zum Betriebs- und Nutzungsmodell wissen?
Wie ist das Preismodell? (Skalierbarkeit, …)
Wie kann man SAP HANA Cloud einfach mal ausprobieren?

Zum Videointerview und den Antworten.

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:

Anzeige

Anzeige

Über die Redaktion IT-Onlinemagazin

SAP-Community Nachrichten, die Entscheider kennen sollten: Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter. Lesen Sie Umfrageergebnisse, Insights aus dem SAP-Ecosystem, Interviews und Artikel ... und Sie bleiben kompakt informiert.

Lesetipp für Sie:

SAP Data Warehouse Cloud – one-stop Gateway für alle Daten in der Cloud

SAP bietet mit SAP Data Warehouse Cloud einen neuen Software-Service für Data Warehousing in der …