SAP S/4HANA und Data Intelligence mit Kubernetes und Linux

SAP S/4HANA läuft nur auf Linux, Geschäftseinheiten transformieren sich zum datengetriebenen, intelligenten Unternehmen und das Datenmanagement stellt IT-Organisationen zunehmend vor Herausforderungen. Von Jörg Bunse (Principal SAP Architect | SUSE) wollten wir wissen, welche Rolle SUSE Linux für SAP S/4HANA und SAP Data Intelligence spielt und warum man sich mit Linux und Kubernetes beschäftigen sollte.

Bei der IT-Onlinekonferenz erläutert er, warum die Zeit reif ist, im SAP-Betrieb über Linux und Kubernetes nachzudenken. Registrieren Sie sich hier für den Expert-Talk mit Jörg Bunse. Gerne können Sie in der Livesendung individuelle Fragen an ihn stellen.

 

Herr Bunse, warum sollten sich Anwenderunternehmen mit Linux und Kubernetes beschäftigen?

Jörg Bunse: Die Zukunft im SAP-Umfeld basiert plattformtechnisch auf Linux und Kubernetes. Linux ist die Grundlage für SAP S/4HANA sowohl On-Premises als auch für die Cloud.

Kubernetes ist die Zukunftstechnologie auf die SAP setzt und bereits vor einiger Zeit damit begonnen hat, neben diversen POC’s, SAP Data Intelligence zur Containerisierung mit Kubernetes freizugeben.

 

Welche Rolle spielt SUSE für SAP S/4HANA und SAP Data Intelligence?

joerg_bunseSUSE Linux ist die Entwicklungsplattform für SAP S/4HANA. Basierend auf unseren zahlreichen erfolgreichen Projekten liefern wir nicht nur eine Linux-Distribution, sondern unterstützen unsere Kunden mit einem End-to-End SUSE Technologie-Blueprint. Dieser beschreibt den Einsatz von Open-Source-Technologien in sieben Schritten.

Bezüglich SAP Data Intelligence ist die SUSE Rancher Kubernetes Plattform zertifiziert und das im Container befindliche Micro-OS wird zusammen mit der SAP entwickelt und ausgeliefert.

 

Linux und Kubernetes als SAP-Technologieplattform

Was erfahren wir von Ihnen bei der IT-Onlinekonferenz 2022? … und wer sollte sich Ihren Beitrag aufmerksam ansehen — sind „Linux“ und „Kubernetes“ reine IT-Themen?

Ich werde erläutern, wo Linux und Kubernetes eine wichtige Rolle spielen und wie SAP-Kunden die wichtigen Technologiethemen so effizient wie möglich bei sich im Unternehmen umsetzen können. Jetzt hier anmelden …

 

Was wird 2022 das dominierende Thema in der SAP-Community?

Die Transformation nach SAP S/4HANA wird weiterhin das dominierende Thema in der SAP-Community sein. Die Suche nach Anwendungsfällen für SAP S/4HANA, die Entscheidung On-Premises oder Cloud und die Auseinandersetzung mit neuen Technologien wie Kubernetes und Linux wird die SAP-Community auch im Jahr 2022 beschäftigen.

 

Vielen Dank für das Gespräch.

Die Fragen stellte Helge Sanden, Chefredakteur des IT-Onlinemagazins.

 

S/4HANA-Empfehlungen bei der ITOK22:

ITOK22-SAPSie können diesen und alle Beiträge der #ITOK22 live (24.01. – 27.01.22) oder als Aufzeichnung (sofern Sie sich für den jeweiligen Expert-Talk registriert haben) verfolgen und eigene Fragen an die Expertinnen und Experten stellen.

Beim siebten Gipfeltreffen der SAP-Community geben SAP-Kunden vier Tage lang Erfahrungsberichte aus S/4HANA-Projekten, SAP-Optimierungen, Business-Transformationen und zur Automatisierung. Zusätzlich gibt es vielfältige Interaktions- und Networking-Möglichkeiten.

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:

Über die Redaktion IT-Onlinemagazin

SAP-Community Nachrichten, die Entscheider kennen sollten: Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter. Lesen Sie Umfrageergebnisse, Insights aus dem SAP-Ecosystem, Interviews und Artikel ... und Sie bleiben kompakt informiert.

Lesetipp für Sie:

Michael-Brecht-Nagarro

Solides Fundament ist Voraussetzung für S/4HANA-Transformation

Wie kommt man zu einer belastbaren S/4HANA-Transformationsstrategie? Diese Frage stellen sich Unternehmen, wenn Sie an …