Anzeige


S/4HANA Ratgeber: So können IT-Abteilungen den Umstieg langfristig vorbereiten

0
Posted 26. Juni 2017 by Redaktion IT-Onlinemagazin in IT-Leiter

Bei der Umsetzung der eigenen IT- und Geschäftsstrategie spielt der „SAP Solution Manager 7.2“ künftig eine entscheidende Rolle. Er wird zukünftig unverzichtbarer Bestandteil von SAP S/4HANA Landschaften und ein wichtiges Werkzeug für IT-Abteilungen.

Auch wenn SAP S/4HANA für Ihr Unternehmen vielleicht erst in einigen Jahren wichtig werden sollte, können Sie schon heute mit den richtigen Entscheidungen und Weichenstellungen strategische Fehler vermeiden und so indirekt mit den S/4HANA Vorbereitungen beginnen. Die zehn wichtigsten Schritte beschreibt ein S/4HANA Ratgeber für IT-Abteilungen, der in Zusammenarbeit von SNP Schneider-Neureither & Partner mit dem IT-Onlinemagazin entstand.

Einen Auszug lesen Sie bei uns:

 

 

So verifizieren Sie die eigene SAP S/4HANA Projektplanung mit mitgelieferten Best Practices

S/4HANA Projektplan Planung Plan SAPWir empfehlen, erst nach der Aktualisierung des SAP Solution Managers auf die Version 7.2 mit dem Kick-off für S/4HANA zu starten. Die Betriebsbereitschaft der Lösung ist unabdingbar für die Implementierung, Konfiguration und Nutzung.

Im SAP Solution Manager sind zudem verschiedene Roadmaps für S/4HANA Neueinführungen, Systemkonvertierungen und Landschaftstransformationen hinterlegt. Diese erleichtern die IT-Projektplanung. Auch das S/4HANA Programmmanagement für voneinander abhängige Projekte in Regionen oder für unterschiedliche Systeme wird unterstützt.

Tipp: Da der Solution Manager speziell auch für S/4HANA entwickelt wurde und sich in vielen Teilen stark vom letzten Release unterscheidet, sollte man sich rechtzeitig mit den Neuheiten, Möglichkeiten und grundlegenden Konzepten beschäftigen. Weiterführende Informationsquellen finden Sie am Ende dieses Dokuments.

Empfehlung: Langlaufende Planungen mit einem „weißen Blatt Papier“ zu beginnen ist aufwändig und risikobehaftet. Mit der „SAP Activate“ Methodik – von SAP mitgelieferten Vorgehensmodellen und Best Practices zur S/4HANA-Einführung — kann man seine eigene Planung verifizieren. Diese Methodik lässt sich auf die eigene Organisation anpassen.

 

 

Im Ratgeber finden Sie neun weitere Schritte, beispielsweise wie Sie …

  • die mitgelieferten SAP S/4HANA Prozessbeschreibungen nutzen können
  • die Downtime beim technischen Upgrade auf den SAP Solution Manager 7.2 reduzieren
  • die Stabilität und Verfügbarkeit der S/4HANA-Systeme sicherstellen
  • die IT-Serviceprozesse mit dem SAP Solution Manager 7.2 vereinfachen können

Download:

S/4HANA-Ratgeber für IT-Abteilungen
Mit diesen 10 Schritten und dem SAP Solution Manager 7.2 ab heute Vorbereitungen treffen

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.