Anzeige


SAP Business ByDesign — oder gleich SAP S/4HANA?

0
Posted 16. November 2017 by Redaktion IT-Onlinemagazin in IT-Leiter

SAP ByDesign S/4HANACloud ERP-Software gibt es bei SAP bereits seit 2007. Insidern dürfte bekannt sein, dass die Lösung namens SAP Business ByDesign in 128 Ländern bei rund 4.000 Unternehmen im Einsatz ist — und die Nachfrage steigt nach Angaben von SAP weiter, seitdem Cloud-Lösungen an Beliebtheit gewinnen. Mit SAP S/4HANA bieten die Walldorfer zusätzlich auch ihr Flaggschiff, die Business Suite, aus der „Public Cloud“ an.

Wir wollten wissen, wo die Stärken von SAP Business ByDesign liegen und welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede die beiden SAP-Lösungen haben. Dazu haben wir uns einige Fragen gestellt, die wir auch von interessierten Lesern bekommen — und beantwortet:

 

Kann man Public Cloud Lösungen überhaupt individuell anpassen?

Ja, auch wenn beide Lösungen in der „Public Cloud“ genutzt werden, lassen sie sich kundenspezifisch individualisieren. Beide Lösungen sind in ihrem Kern zwar modifikationsfrei, weil alle Unternehmen die identische Lösung nutzen.

Trotzdem kann man die Lösungen mit eigenen Berichten, Erweiterungen an den Oberflächen, eigenen Schnittstellen zu anderen Lösungen oder durch eine eigene Logik anpassen.

 

Ist Differenzierung möglich, wenn alle das gleiche Cloud-Produkt nutzen?

Die Basis ist bei allen Unternehmen gleich. Eine Differenzierung ist in der Regel nicht über „besonders schlanke“ Standardprozesse, beispielsweise Einkaufs-, Recruiting- oder Rechnungslegungsprozesse möglich.

Die Ausprägung und der Nutzungsgrad der einzelnen Funktionen dürften in jedem Unternehmen unterschiedlich sein. Man muss natürlich auch nicht alle angebotenen Funktionen gleich nutzen, sondern kann die Lösungen nach und nach ausbauen.

Die Differenzierung passiert eher über smarte Produkte und Services und smarte Kundenbindung. Zusätzlich lassen sich branchenspezifische Besonderheiten, Differenzierungsmerkmale oder eigene Funktionen ergänzen.

 

Passt SAP Business ByDesign für international tätige Konzerne?

Für SAP Business ByDesign gibt es 19 Länderversionen und spezialisierte SAP-Partner, die landesspezifische Regularien bereitstellen. In 128 Ländern wird die Cloud-Lösung mittlerweile genutzt.

Sie kann dann ihre Stärken besonders ausspielen, wenn Tochterunternehmen autonom sind, in naher Zukunft veräußert werden könnten oder wenn es sich um Joint Ventures, Startups oder Innovation-Labs handelt. In diesen Fällen dürfte eine innerhalb weniger Wochen einsatzbereite ERP-Lösung nützlich sein, zumal man keine eigenen Mitarbeiter für den Betrieb der Lösung benötigt.

 

Kann SAP Business ByDesign auch Fertigungsprozesse und Logistik organisieren?

Die Prozesse im Kundenbeziehungsmanagement, Einkauf, Personalwirtschaft, Rechnungswesen, Warenwirtschaft und Fertigung sind direkt einsetzbar. Hier wird man als Interessent individuell prüfen müssen, was bereits standardmäßig eingebaut ist und was man gegebenenfalls individuell erweitern muss.

 

 

 

 

Kann man SAP Business ByDesign mit mobilen Endgeräten bedienen?

Die browserbasierte Cloud-Lösung kann jederzeit, egal wo und wann, auf mobilen Endgeräten eingesetzt werden. Man benötigt lediglich eine Internetverbindung. Ferner gibt es kostenfreie Apps. Hierbei ist zu erwähnen, dass einige Apps auch offline genutzt werden können.

 

Nutzt SAP Business ByDesign auch die „schnelle“ SAP HANA-Datenbank?

Durch die Nutzung der In-Memory Datenbank SAP HANA ist es möglich, im SAP Business ByDesign Daten in Echtzeit zu verarbeiten und auszuwerten.

 

Wie lässt sich SAP Business ByDesign mit anderen Cloud-Anwendungen orchestrieren?

Die Ergänzung mit weiteren Cloud-Lösungen der SAP und anderen Anbietern ist möglich. Mittels Webservices lassen sich SAP Business ByDesign-Funktionen in andere Lösungen einbinden und umgekehrt. Das können Kunden selbst machen oder durch SAP-Partner erledigen lassen.

 

Sind Anbindungen an Cloud-Produkte der SAP vorkonfiguriert?

Ja, die Anbindungen beispielsweise an SAP Success Factors und  Concur sind vorkonfiguriert.

 

Wie betreibt man mit SAP Business ByDesign einen Onlinehandel?

SAP Business ByDesign bietet E-Commerce-Schnittstellen, welche mit einem Webshop verbunden werden können.

 

Können SAP Business ByDesign-Kunden die Innovationspotenziale von SAP Leonardo nutzen?

Durch das Innovationssystem SAP Leonardo lassen sich IoT-Szenarien in SAP Business ByDesign integrieren. Daneben gibt es Erweiterungen, die durch SAP Partner bereitgestellt werden.

 

Gibt es für das SAP-Produktportfolio ein einfaches „T-Shirt-Sizing“?

Kunden lieben einfache Faustregeln, Anbieter sind vorsichtig mit solchen Angaben, weil es auch Ausnahmen von der Regel geben kann. Wir wissen von sehr kleinen Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern, die SAP S/4HANA oder SAP Business ByDesign einsetzen, weil die Lösungen ihre Businessmodelle offenbar ideal unterstützen.

Mit dieser Vorbemerkung kann man sich als Faustregel merken: SAP Business ByDesign ist für Unternehmen mit 250 bis 1500 Mitarbeitern, SAP S/4HANA Cloud für Unternehmen mit mehr als 1500 Mitarbeitern oft die passende Wahl. Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern können auch SAP Business One in Erwägung ziehen.

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.