IT-Onlinekonferenz: Produktion, Logistik und Supply Chain Management mit SAP

Zum Thementag Produktion, Logistik und Supply Chain Management mit SAP teilen SAP-Kunden und -Partner ihre Erfahrungen und Empfehlungen zur Prozessoptimierung mit SAP-Lösungen.

Wer an der IT-Onlinekonferenz teilnimmt, profitiert von einem Wissensvorsprung! Melden Sie sich für die Beiträge an, die für Sie relevant sind. Sie möchten wissen, wer in Kürze noch auf der Agenda steht und zukünftig zum Thema informiert bleiben? Abonnieren Sie dazu gleich unseren Newsletter.

ITOK24-Programm Produktion Logistik

Praxisbericht: S/4HANA Public Cloud im Produktionsumfeld

SAP S/4HANA Public Cloud für produzierende Unternehmen? Unbedingt!

SAP S/4HANA Public Cloud gilt als die maximale Ausprägungsstufe bzgl. Agilität, Innovation und Transformation. Trotzdem scheuen gerade produzierende Unternehmen den Umstieg auf SAP’s Public Cloud Variante. Angesichts des hohen Anteils differenzierender Prozesse und der damit verbundenen subjektiv größeren Abhängigkeit bestehender Abläufe, erscheint die „mildere“ Private Cloud oft sicherer.

Alexander GrebSAP S/4HANA Public Cloud für produzierende Unternehmen? „Unbedingt!“, meint Alexander Greb (Vice President | Westernacher Consulting | Foto). Den vermeintlich riskanteren Weg ist er bereits erfolgreich mit einigen Kunden gegangen. Zur IT-Onlinekonferenz stellen wir diese Erfahrungen in den Mittelpunkt und sprechen mit ihm über Lessions learned: Welche Best Practices gibt es, welche Stolpersteine sollten produzierende Unternehmen auf dem Weg in die Public Cloud vermeiden und welche Innovationen speziell der S/4HANA Public Cloud wurden umgesetzt?

Hier registrieren … (für SAP-Anwenderunternehmen und SAP-Partner)
12.06. | 09:30 Uhr (oder nach Registrierung später die Aufzeichnung anschauen)

Cloud-Transformation Flexibilisierung S/4HANA Public Cloud in der Produktion

Wie denkt LINHARDT mit SAP EWM die Logistikprozesse neu?

Einblicke in das „Logistikkonzept 2030“ beim Verpackungshersteller

Viele SAP-Kunden stehen aktuell vor der Herausforderung, dass die Logistik-Module WM und LE-TRA abgekündigt wurden. Was nun? Mit SAP EWM und SAP TM bietet die SAP zwei moderne Lösungen zur Optimierung von Lager- und Transportmanagement. Doch profitieren Anwender wirklich davon?

Referenten ITOK T.CONBeim Verpackungshersteller LINHARDT ist die Logistik das Herzstück für einen effizienten Materialfluss. Das „Logistikkonzept 2030“ setzt auf SAP EWM, um zukunftsorientierte Mobilitätsprozesse sicherzustellen. Von Volker Rankl (Head of Logistics), Robert Brückner (Director IT & Digitalization | beide LINHARDT Group) und Jürgen Löw (Business Lead Logistics | T.CON | Foto v.l.n.r.) erhalten wir Einblicke in das Projekt und weitere Teilprojekte.

Hier registrieren … (nur für SAP-Anwenderunternehmen)
12.06. | 10:30 Uhr (oder nach Registrierung später die Aufzeichnung anschauen)

Business-Optimierung Automatisierung Logistik-Optimierung mit SAP EWM

Wie CLAAS die Produktionslogistik global optimiert hat

Einblicke in die „SAP EWM Rollout-Tour 2018–2024“

Durch die Migration von SAP WM auf EWM hat CLAAS, Weltmarktführer für Landtechnik, die Produktionslogistik weltweit an verschiedenen Standorten mit unterschiedlichen Anforderungen optimiert. Um die Rollouts effizient durchzuführen, entwickelten die SAP EWM-Experten von Claas und LogiPlus zunächst ein globales EWM Rollout-Template. Wir erhalten Einblicke in die Struktur und wesentliche Schlüsselelemente des Templates.

Henning WortmannHenning Wortmann (Global IT – Teamleiter Purchasing & Logistics | CLAAS | Foto) präsentiert Rollout-Projekte an Standorten in den USA, Frankreich, Ungarn und Deutschland. Gemeinsam mit LogiPlus beleuchtet er die Herausforderungen, Umsetzung und Höhepunkte ausgewählter Projekte, die auch die EWM-Integration von Automationstechnik umfassten. Erfahren Sie, wie durch die Rollout-Tour nachhaltige Verbesserungen und effiziente Prozesse erreicht wurden.

Hier registrieren … (nur für SAP-Anwenderunternehmen)
12.06. | 11:30 Uhr (oder nach Registrierung später die Aufzeichnung anschauen)

Produktionslogistik SAP EWM Lagerautomatisierung

Batteriehersteller: neue Standards in der Produktion mit S/4HANA Public Cloud

Wie der Einsatz von S/4HANA Public Cloud den Weg für eine nachhaltige Zukunft ebnet

Ein deutscher Hersteller von Hochleistungsbatteriezellen aus dem Fahrzeug- und Mobilitätssegment hat seine Produktionslandschaft revolutioniert, indem seine weit verteilten Produktionsstandorte in ein S/4HANA Public Cloud System eingebunden wurden.

Franco de Pace

Franco De Pace (Foto) und Jana Hauck (beide Syntax Systems) geben einen Überblick, wie die S/4HANA Public Cloud effektive Integrationen ermöglicht und welche Herausforderungen gemeistert werden mussten. Außerdem zeigen sie, wie die Kernprozesse in diesem Projekt erfolgreich in der Public Cloud abgebildet werden konnten.

Mit einem starken Engagement für Nachhaltigkeit und Innovation wurden neue Standards in der Produktion gesetzt. Dank der Einführung des Public Cloud Systems konnten verschiedene Systeme effizient vernetzt werden: Ein Manufacturing Execution System (MES) von Siemens, ein Enterprise Resource Planning (ERP) und ein Product Lifecycle Management (PLM) System. Besonders bemerkenswert hierbei: Der erste Go-Live konnte bereits nach 90 Tagen durchgeführt werden!

Wir sprechen über die umgesetzten Kernprozesse, die Herausforderungen bei der Implementierung der Public Cloud und erhalten Empfehlungen zur Einführung.

Hier registrieren … (nur für SAP-Anwenderunternehmen)
12.06. | 13:30 Uhr (oder nach Registrierung später die Aufzeichnung anschauen)

Cloud-Transformation Nachhaltigkeit S/4HANA Public Cloud in der Produktion

Wir danken allen Sponsoren der IT-Onlinekonferenz:
LogiPlus, Syntax Systems, T.CON und Westernacher

Alle Konferenz-Beiträge finden kompakt als etwa halbstündige Expert-Talks statt: Maike Rose und Helge Sanden (IT-Onlinemagazin) führen durch die Gespräche und interviewen die Talkgäste. Ihre persönlichen Fragen können Sie bereits im Vorfeld an die Redaktion oder während jedes Beitrags an die Expertinnen und Experten stellen.

Registrieren Sie sich für einen oder mehrere Vorträge, seien Sie live dabei oder schauen Sie sich on-demand die Aufzeichnung an, falls Sie terminlich verhindert sind. Verpassen Sie nicht das SAP-Community Event für Entscheiderinnen und Entscheider! In den letzten Jahren gab es jeweils mehrere tausend Registrierungen. #ITOK24

Eine Bitte: Empfehlen Sie die IT-Onlinekonferenz im eigenen Unternehmen oder Netzwerk weiter, denn so kompakt bekommen Sie Erfahrungsberichte zu den wichtigsten SAP-Themen so schnell nicht wieder!

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:

Wenn Sie keine Nachricht zur IT-Onlinekonferenz verpassen möchten, registrieren Sie sich gerne für den IT-Onlinemagazin Newsletter für die SAP-Community. Wir berichten ausführlich im Vorfeld und Nachgang über alle Konferenzthemen.

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:

Anzeige

Anzeige

Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der Transformation World 2024

Über die Redaktion IT-Onlinemagazin

SAP-Community Nachrichten, die Entscheider kennen sollten: Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter. Lesen Sie Umfrageergebnisse, Insights aus dem SAP-Ecosystem, Interviews und Artikel ... und Sie bleiben kompakt informiert.

Lesetipp für Sie:

Stefan Binkowski

Handel und Großhandel müssen Omnichannel neu denken

Handel und Großhandel stehen vor tiefgreifenden Herausforderungen: Der stetige Wandel des Marktes und die wachsende …