So bildet die Deutsche Telekom Experten in SAP S/4HANA aus

Bei der Deutschen Telekom ist Sascha Thiery als Product Owner der SAP S/4HANA Academy für die Schulung von Experten zuständig. In der eigenen IT-Akademie schult man mehr als 1.000 IT-Experten in sechs verschiedenen Ländern in SAP S/4HANA. Darunter sind unter anderem Entwickler, Berater, Projektmanager, Tester und IT-Architekten.

„Das ist eine riesige Lernherausforderung, die wir in der IT zu bewältigen haben“, sagt Sascha Thiery (Foto). „Es gibt viele Leute in unserem Unternehmen, die noch viel lernen müssen“, erklärt er. Eine ganz neue Herausforderung, die die Pandemie mit sich brachte, sei das virtuelle Training des Konzerns, von zu Hause oder vom Büro aus.

Mit der SAP S/4HANA Academy will die Deutsche Telekom ihre Innovationsführerschaft in einem digitalisierten Markt behaupten. „Durch die Digitalisierung und den daraus resultierenden technologischen Wandel besteht ein enormer Upskilling-Bedarf für alle Qualifikationsrollen.“

 

Lern-Weg in die Cloud: neue Methoden, Tools und Prozesse

Der Bedarf der Telekom geht über das Erlernen neuer Tools, Prozess- und Technologiekompetenzen hinaus. Die Themen reichten von SAP Fiori bis hin zu Innovationsthemen wie dem Internet der Dinge, maschinellem Lernen, künstlicher Intelligenz, M2M, Blockchain und der allgemeinen „Cloudification“ mit der SAP Business Technology Platform.

Der Mix macht´s: Trainingsansatz für SAP S/4HANA

  • Jeweils zwölf Mitarbeiter bilden eine Lerngruppe.
  • Die Schulung besteht immer aus den beiden Teilen „Allgemein“ und „Fortgeschritten“.
  • Das allgemeine Modul ist für jeden Mitarbeiter immer gleich, unabhängig davon, welches Spezialthema folgt.
  • Im ersten Teil lernen die Teilnehmer vier Wochen am Stück.
  • Im zweiten Teil, je nach Modul, zwischen zwei und acht Wochen.

„Die Teilnehmer arbeiten in Gruppen, die sich immer wieder neu zusammensetzen, damit sie motiviert bleiben. Das Lernen muss abwechslungsreich bleiben“, weiß Thiery. Dafür arbeitet die Telekom Academy mit SAP-Trainern zusammen – über WebEx oder Zoom. „Gute Erfahrungen haben wir auch mit Selbstlerntools wie dem SAP Learning Hub gemacht“, berichtet der Akademie-Chef. „Wir holen die Leute für die Schulung wirklich aus dem Betrieb heraus“, erklärt Thiery. Dieser Zeitmanagement-Aspekt ist einer der Erfolgsfaktoren.

 

Eingesetzte Methoden zur S/4HANA Ausbildung

Methodisch kombiniert die Akademie Live-Online-Schulungen von SAP mit Selbststudium über SAP Learning Hub, einschließlich Zertifizierung. Parallel dazu wird der Lernprozess zur kontinuierlichen Verbesserung auf agile Art und Weise durch regelmäßige Feedbackschleifen mit Hilfe von Tools für digitale Whiteboards und Umfragen begleitet. Das Feedback der Akademie liegt bis jetzt bei hervorragenden 9,6 von 10 Punkten.

Um den informellen Austausch zu fördern, geben sogenannte „Buddys“ ihr Wissen in Communities of Practice an andere Mitarbeiter weiter, auch an die, die nicht an der Akademie teilnehmen konnten. „Die Teilnehmer sollen das Gelernte in ihren Abteilungen vorstellen und fungieren für andere als Mentoren. Wir motivieren sie auch zum Abteilungswechsel und zur Rotation, damit sie ihr neu erworbenes Wissen direkt einsetzen können“, sagt Thiery.

Über SAP Learning System Access können SAP-Übungsszenarien aus den Schulungen live in der SAP Cloud geübt werden. Im SAP Certification Hub können die Teilnehmer die offizielle SAP-Zertifizierungen absolvieren – ein Gütesiegel für die Qualitätssicherung und Vorteil für den eigenen Lebenslauf.

 

Tipps für erfolgreiche SAP S/4HANA Trainings

Sascha Thiery gibt dazu folgende Tipps mit auf den Weg:

  • Blockzeit für das Lernen einplanen
  • Teilnehmer gut auswählen (Vorkenntnisse, Zielrolle)
  • Abwechslung schaffen und gut betreuen
  • Motivation: Mehrwert für sich und die Organisation betonen
  • Enge Zusammenarbeit auf organisatorischer und technischer Ebene
  • Kontinuierliche Anpassung der Lerninhalte
  • Feedback zu Trainern und Training
  • Top-Toolset für den Lernmodus mit Medien und Methoden-Mix
  • Selbstlern-Werkzeuge erfordern zentrale Anleitung und Unterstützung
  • SAP-Trainer und -Schulungen schaffen Mehrwert

 

 

Weiterführende Informationen

Hier können Sie den Vortrag zur internen Weiterbildung der Telekom SAP-Experten in SAP S/4HANA von Sascha Thiery nachhören und -sehen (Video): SAP S/4HANA Transformation und Training: Erfahrungen der Deutschen Telekom

Weitere Informationen und Updates rund um Training, Lernen & Arbeiten finden Sie im wöchentlichen EducationNewscast.

Demos und weitere Details rund um SAP-Schulungen oder Lernsoftware können Sie in den regelmäßigen Webseminaren von SAP Training and Adoption erfahren.

Über den monatlichen SAP Training Newsletter bleiben Sie Up-to-date zu neuen SAP Schulungen, Webinaren, Trainingsevents und Zertifizierungen.

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:

Über die Redaktion IT-Onlinemagazin

SAP-Community Nachrichten, die Entscheider kennen sollten: Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter. Lesen Sie Umfrageergebnisse, Insights aus dem SAP-Ecosystem, Interviews und Artikel ... und Sie bleiben kompakt informiert.

Lesetipp für Sie:

Tanja-Sprenger

SAP SuccessFactors Recruiting: Einführung und Roll-Out

Auch bei der Einführung der SaaS-Lösung SAP SuccessFactors Recruiting muss man viele Details beachten, damit …