Thementage SAP HR HCM 2020 | IT-Onlinekonferenz

Was bewegt die Personalverantwortlichen und Personalabteilungen in der SAP-Community? Wir werden das am 29. und 30. September bei der IT-Onlinekonferenz diskutieren und thematisieren. Sie sind herzlich eingeladen und können wieder von überall aus teilnehmen. Hier finden Sie das vollständige Programm:

Praxisberichte über Investitionen in HR-Software, die sich schnell rechnen

Add-ons für SAP HCM und Extensions für SAP SuccessFactors

Ergänzende HR-Software-Lösungen – zu 100 Prozent im SAP-ERP-HCM Standard oder in SAP SuccessFactors integriert – unterstützen effizient die Alltagsarbeit in Human Resources. Mit höchstem Anspruch an Datenschutz, Compliance und Datenqualität sowie einer deutlich erleichterten Mitarbeiterkommunikation.

Heiko-MuhlenHeiko Mouhlen von „Accenture Software for Human Capital Management“ berichtet über den Einsatz der Accenture HR-Software-Lösungen bei Kunden und wie man diese schnell und mit hohem Nutzen für die Fachabteilung in der SAP-Welt realisiert. Heute noch on-premise, schon morgen aber immer öfter hybrid oder vollständig cloudbasiert.

Hier registrieren …| 29.09. | 10 Uhr (oder später als Aufzeichnung)

Blick auf den digitalen HCM-Arbeitsplatz von morgen

„Modern Work Tour“ durch das Unternehmen der Zukunft aus Personalsicht

Sie sind auf eine „Modern Work Tour“ – speziell mit HCM-Sicht – durch Unternehmen der Zukunft eingeladen: Quasi von heute auf morgen mussten HR-Abteilungen im März 2020 auf Home-Office-Betrieb und den digitalen Arbeitsplatz umstellen. Nicht selten fehlte die dafür notwendige Infrastruktur. Die dabei geschaffenen technischen und organisatorischen Veränderungen werden Bestand haben. Die Personalarbeit eines Unternehmens wird in Zukunft zumindest teilweise auch vom Home-Office aus stattfinden.

Michael BrüttingMichael Brütting (Geschäftsführer) und Nadine Ziegler (Sales Manager), beide von NEXUS / ENTERPRISE SOLUTIONS, stellen ihr Standardvorgehen vor, damit Personalabteilungen ortsunabhängig arbeiten können. Erläutert wird, wie Zeitbuchungen, Urlaubsanträge und andere HR-Prozesse bearbeitet und dafür unternehmensspezifische Genehmigungsprozesse angestoßen werden können. Auch die digitalen Möglichkeiten im Rahmen der Entgeltabrechnung werden erläutert, denn wer hat schon eine Kuvertierstraße im Homeoffice?

Hier registrieren … | 29.09. | 11 Uhr (oder später als Aufzeichnung)

Personalarbeit in der Praxis

Beispiele für digitale HR Ende-zu-Ende Prozesse – hin zu einem papierlosen Unternehmen

Die Digitalisierung ist nicht erst seit gestern Inhalt vieler Diskussionen und Vorträge von Fachexperten. Geführt werden diese aber – nach wie vor – oft in einem eher abstrakten Raum, indem sich viele Unternehmen nicht wiederfinden. Dadurch entsteht nicht nur ein gewisser Erklärungsbedarf, sondern auch der Wunsch nach einer praxisnahen Betrachtung. Der soll erfüllt werden:

Wie lassen sich reale HR-Prozesse so gestalten, dass sie tatsächlich in digitaler Form, und automatisiert in einem System abschließend durchgeführt werden können. Das beginnt mit dem Anstoß einer Maßnahme, hin zu der Bearbeitung durch verschiedenste Akteure, bis zur digitalen Unterschrift und Ablage in einer elektronischen Personalakte.

Georg SchieblGeorg Schiebl (Sales Director, Foto) und Alexander Friesen (Director SuccessFactors), beide von ZALARIS Deutschland, werden praktisch umsetzbare Lösungen aufzeigen, um dem Theorem der Digitalisierung ein Gesicht zu geben.

Hier registrieren … | 29.09. | 14 Uhr (oder später als Aufzeichnung)

HR-Digitalisierung mit SAP

Erfahrungsbericht aus der Praxis

Die Transformation der Arbeitswelt macht vor dem HR-Management nicht Halt. Vielmehr ist die Digitalisierung von HR in aller Munde: Unternehmen können sich diesem Trend nicht verschließen, wenn Sie langfristig am Markt wettbewerbsfähig sein wollen. Mitarbeiter, welche in der Freizeit mit dem Smartphone ihren Urlaub buchen oder am Tablet Serien streamen, haben auch eine entsprechende digitale Erwartungshaltung an ihren Arbeitsplatz.

Höbler KajetanKajetan Höbler (T.CON) berichtet gemeinsam mit einem SAP SuccessFactors und SAP HCM Anwenderunternehmen über das HR-Projekt, Erfahrungen und Empfehlungen für vergleichbare HR-Digitalisierungsvorhaben, und wie HR heute mit den Software-Lösungen arbeitet. Dabei erhalten Sie auch einen Tool-Einblick.

Hier registrieren …| 29.09. | 15 Uhr (oder später als Aufzeichnung)

Testautomation für SAP HCM

Werkzeuge, die HR und IT wirklich glücklich machen können

Wünschen Sie sich manchmal, dass Sie bei den Testszenarien in SAP HCM einfach nur noch auf den Knopf drücken müssen? Dass Sie nicht nur stichprobenhaft testen, sondern valide Massenauswertungen automatisiert durchführen können?

Ein professionelles Testmanagement ermöglicht die ganzheitliche und kontinuierliche Qualitätssicherung, auch unter Berücksichtigung von datenschutzrechtlichen Vorgaben und internen Compliance-Anforderungen. Denn sensible Daten brauchen einen besonderen Schutz.

SAP HCM Versionierung von Schemen, Regeln und CustomizingMartin Bugner, HCM-Experte von FIS, wird auf die Herausforderungen im Testmanagement in SAP HCM eingehen. In der Systemdemo stellt er einen Testprozess dar und zeigt auf, wie dieser Prozess sowohl für den HR-Fachbereich als auch für die IT automatisiert und damit vereinfacht werden kann.

Hier registrieren … | 30.09. | 10 Uhr (oder später als Aufzeichnung)

SAP HR- und Datenprozesse automatisieren

Anwendungsbeispiele: Bonuszahlungen, Mitarbeiteranlage, Anhänge in Personalakten

Nehmen Sie Massenänderungen am Personalstamm in SAP noch manuell vor? Personalabteilungen kann man mit einem Tool entlasten, das Datenprozesse automatisiert durchführt, ohne die IT-Abteilung zu involvieren.

MKB WinshuttleMaximilian Kleine-Brockhoff (Winshuttle) zeigt an Praxisbeispielen, wie weit sich Prozesse in Personalabteilungen mit Hilfe der Winshuttle-Lösungen automatisieren lassen:

  • Automatische Erfassung von Bonus- und anderen Sonderzahlungen
  • Anlegen von neuen Mitarbeitern
  • Automatische Zeiterfassung von Mitarbeitern
  • Transaktionen wie PA30 und PA40 aufzeichnen – auch ohne Programmierkenntnisse

Personalabteilungen können von schnelleren Abläufen, einer hohen Datenqualität und einer größeren Unabhängigkeit der SAP-Anwender profitieren. Sie können die Tools quasi ohne Unterstützung durch die IT-Kollegen konfigurieren und bedienen.

Hier registrieren …| 30.09. | 11 Uhr (oder später als Aufzeichnung)

Registrieren Sie sich für einen oder mehrere Vorträge — oder schauen Sie sich die Aufzeichnung an, falls Sie terminlich verhindert sind. Zu den IT-Onlinekonferenzen 2020 hatten sich bisher mehr als 5.000 Teilnehmende registriert.

Eine Bitte: Empfehlen Sie die IT-Onlinekonferenz an Kolleginnen und Kollegen weiter, wenn Sie interessante Themen für Ihr Unternehmen finden. Denn einen kompakten Input zu wichtigen SAP-Themen muss man sonst oft mühsam suchen und sammeln.

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:

Wir danken allen Sponsoren des Thementags „Personalprozesse“:
Accenture Software, FIS, NEXUS / eps, T.CON, Winshuttle und ZALARIS.

Einladung bekommen

Wenn Sie für den IT-Onlinemagazin SAP-Community Newsletter registriert sind, bekommen Sie automatisch eine Einladung zur Teilnahme an den Thementagen und sämtliche Agendaaktualisierungen und Anmeldemöglichkeiten. Sie verpassen dann garantiert nichts!

 

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:

Anzeige

Über die Redaktion IT-Onlinemagazin

SAP-Community Nachrichten, die Entscheider kennen sollten: Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter. Lesen Sie Umfrageergebnisse, Insights aus dem SAP-Ecosystem, Interviews und Artikel ... und Sie bleiben kompakt informiert.

Lesetipp für Sie:

SAP Architektur Strategie

SAP-Strategie und SAP-Architektur: Welche Trends CIO berücksichtigen sollten

Die eigene SAP-Strategie zu aktualisieren, ist derzeit ist eine der wichtigsten Aufgaben für CIO. Viele …