SAP®-Partner

WMD Group und Datavard gewinnen IA4SP-Award 2018

Zum zweiten Mal führte die International Association for SAP Partners e.V. (IA4SP) die „Zukunftswerkstatt 2018“ in Heppenheim durch. Im Mittelpunkt stand diesmal die digitale Transformation für das SAP-Ökosystem. Im Rahmen der Zukunftswerkstatt verlieh der Verein den IA4SP-Award 2018 an die WMD Group und Datavard.  „Die zweite Jahresveranstaltung der IA4SP war ein großer Erfolg. Wir konnten fast 50 Prozent mehr Teilnehmer …

weiterlesen »

Indirekte Nutzung von SAP: Was ist wirklich lizenzpflichtig?

Jürgen Beckers

Die Unsicherheiten zur indirekten SAP-Nutzung bewegen SAP-Anwenderunternehmen und SAP-Partner gleichermaßen. Sobald ein Kunde eine Drittapplikation (Eigenentwicklung des Kunden oder ein Programm eines Drittanbieters) einsetzt, die über eine Schnittstelle Daten in den SAP-Datenbanken abfragt oder verändert, sollen Kunden dafür zusätzliche Lizenz- und Wartungsgebühren bezahlen. Unternehmen mit Digitalisierungsideen prüfen vor diesem Hintergrund die lizenztechnischen Auswirkungen des Einsatzes von SAP-Technologien und von Partnerlösungen. …

weiterlesen »

SAP-Partner spüren Veränderungen — und bauen neue Fähigkeiten auf

SAP Partner im Wandel

Im Herbst 2017 befragte das IT-Onlinemagazin ausgewählte SAP-Partner zu den erwarteten Marktveränderungen im SAP-Eco-System mit einer Onlineumfrage. Aus Sicht der Teilnehmer verändert sich die SAP-Partnerlandschaft gerade stark. Über die Strategie der SAP fühlen sich die meisten „gut“ oder „etwas“ informiert. Um die Herausforderungen der Zukunft zu lösen, muss auf Partnerseite demnach vorrangig an den Skills der Mitarbeiter und an der …

weiterlesen »

Strategie für SAP-Partner: feinjustieren oder sich neu erfinden?

SAP Partner Strategieworkshop 2017

SAP und damit auch das SAP-Ecosystem befinden sich in dem wohl rasantesten und umfassendsten Veränderungsprozess seit Jahrzehnten. Geschäftsmodelle im SAP-Markt verändern sich zum Teil radikal. Gesetzmäßigkeiten, die über viele Jahre für Stabilität und Umsätze im Ecosystem gesorgt haben, sind kein Garant mehr für das Geschäft in der Zukunft.   SAP-Partnerlandschaft verändert sich „Genauso wie sich die SAP neu erfindet, müssen …

weiterlesen »

Das eigene SAP-Unternehmen verkaufen oder mit angepasster Strategie durchstarten?

SAP Beratungsunternehmen verkaufen

Die SAP-Partnerlandschaft ist in Bewegung. Angesichts geänderter Kundenanforderungen im Zuge der Digitalisierung, immer kürzerer Innovationszyklen mit hohen Investitionsbedarfen und der Vielfalt an neuen Lösungen, wie S/4HANA, SAP Cloudangeboten und auch SAP Leonardo, dürften Inhaber und Geschäftsführer der weitgehend mittelständischen SAP-Partnerunternehmen in den nächsten Jahren vor enormen Herausforderungen stehen. Da gleichzeitig in Unternehmen häufig die Nachfolgeregelung ungeklärt ist, ergeben sich Fragen: …

weiterlesen »

SAP Innovation Awards 2018: Bewerbung bis 2. März möglich

SAP Innovation Awards 2018

Innovationen gesucht: Wer Lösungen unter Einsatz der Technologien SAP HANA, SAP Leonardo, SAP Cloud Plattform, SAP Analytics oder SAP S/4HANA entwickelt hat, kann sich noch bis 2. März für die SAP Innovation Awards 2018 bewerben. SAP-Kunden oder SAP-Partner können ihre Bewerbung in diversen Kategorien (Digitale Transformation, Industry Disruptor, Process Innovation, Social Hero, CEO Choice Award, …) und Regionen einreichen. Die …

weiterlesen »

Otto Schell: Nicht alle SAP-Partner sind zukunftsfähig

Otto Schell DSAG

Die Digitalisierung, die Cloud-Strategie der SAP und der Generationswechsel der SAP-Systemlandschaften dürften das SAP-Ecosystem stark verändern. SAP-Partner stehen vor Veränderungen, wenn Sie wettbewerbsfähig bleiben wollen. Wir fragten Otto Schell, DSAG-Vorstand IoT/Business Transformation, nach seinen Beobachtungen, Einschätzungen und Empfehlungen für SAP-Partner.   Herr Schell, welche Veränderungen in der SAP-Partnerlandschaft beobachten Sie? Otto Schell: Im Veränderungsprozess kann man mehrere Dimensionen beobachten: Viele …

weiterlesen »

SAP Partner-Add-ons: Neue lizenzfreie Szenarien und Konkretisierung der Lizenzpflicht

SAP 3rd Party Add-On Lizenzen

Die DSAG und SAP haben sich darauf verständigt, dass IT-Szenarien mit Drittanbieter-Lösungen (SAP NetWeaver Foundation für 3rd Party Applications), nur dann lizenzpflichtig sind, wenn dafür SAP-Systeme wie SAP NetWeaver als Plattform für Geschäftsanwendungen genutzt werden. Lizenzfrei sollen hingegen Lösungen von Drittanbietern sein, die über Schnittstellen in SAP-Lösungen integriert sind, aber nicht den SAP NetWeaver als Plattform nutzen. Sofern lediglich der …

weiterlesen »

Indirekte Nutzung: SAP kündigt vereinfachtes Lizenzmodell an

SAP indirekte Nutzung

SAP CEO Bill McDermott hat auf der SAPPHIRE 2017 eine Ankündigung zur „indirekten SAP-Nutzung“ getätigt, die die SAP-Community interessieren dürfte: Für “order-to-cash” und “procure-to-pay” Szenarien soll zukünftig ein vereinfachtes Lizenzmodell möglich sein, dass auf Bestellungen basiert und nicht mehr auf der Anzahl potenzieller Nutzer, die Bestellungen vornehmen könnten. Dieses als „indirekte Nutzung“ bekannte Szenario hatte in der Vergangenheit zu Unsicherheiten …

weiterlesen »

DSAG: SAP Partnerlandschaft steht vor einem Wandel

Ralf Peters, DSAG-Vorstand Technologie, macht sich ein Stück weit Sorgen um das SAP Partner Ecosystem. Mit den neuen Technologien S/4HANA und der SAP Cloud Plattform (SCP) stehe die Partnerlandschaft vor Veränderungen und Hürden, wie Ralf Peters im Rahmen der DSAG Technologietage 2017 ausführte – und ohne die Partner funktioniere die SAP Welt nicht.   Technologiewandel verändert SAP-Partnerlandschaft Mit dem Technologiewandel …

weiterlesen »