Weitere Artikel zu: Lizenzen

Indirekte SAP-Nutzung wird ab November 2018 automatisch aufgedeckt

Martin Kögel VOQUZ

Die indirekte Nutzung und das neue Preismodell der SAP sorgen aktuell für Gesprächsstoff zur SAP-Lizenzierung. Vielen dürfte noch unbekannt sein, dass SAP nach dem nächsten Update ihrer Lizenzvermessungssoftware vollständige Transparenz zur indirekten Nutzung in SAP-Systemen bekommen wird. Wir fragten Martin Kögel, VP Business Development bei VOQUZ, einem Anbieter für IT-Lösungen zum SAP-Lizenzmanagement, was dahinter steckt und was er SAP-Kunden und …

weiterlesen »

SAP Lizenzkosten im Brennpunkt: Automatisiert justieren

SAP Lizenzen automatisiert justieren

Über- und Unterlizenzierungen sind bei der Ermittlung des SAP Lizenzbedarfs unbedingt zu vermeiden. Bei der Vermessung der SAP Lizenzen müssen Benutzerlizenzen, Engine-Lizenzen und die indirekte Nutzung berücksichtigt werden, was in komplexen Landschaften und aufgrund der unterschiedlichen Lizenzierungsarten nicht immer einfach ist. In einem Gastbeitrag von Martin Kögel, VP Business Development bei VOQUZ Group, und Torsten Boch, Senior Product Manager Software …

weiterlesen »

Indirekte SAP-Nutzung: Neues Lizenzmodell für die digitalisierte Welt

SAP indirekte Nutzung Lizenzmodell

SAP hat ein neues Lizenzmodell für die Nutzung seiner ERP-Produktfunktionalitäten vorgestellt. Künftig wird zwischen dem Zugriff durch in SAP-Lösungen eingeloggte Menschen (direkte Nutzung) und allen anderen Zugriffen (indirekte Nutzung) unterschieden. Die indirekte Nutzung betrifft beispielsweise Drittanwendungen, Partnerlösungen, Add-ons, angeschlossene Systeme, Non-SAP-Frontends oder andere Geräte. Abgerechnet werden soll zukünftig nach erzeugten Dokumenttypen und aufkommensbasiert. SAP will Tools zur Verfügung stellen, damit …

weiterlesen »

SAP Partner-Add-ons: Neue lizenzfreie Szenarien und Konkretisierung der Lizenzpflicht

SAP 3rd Party Add-On Lizenzen

Die DSAG und SAP haben sich darauf verständigt, dass IT-Szenarien mit Drittanbieter-Lösungen (SAP NetWeaver Foundation für 3rd Party Applications), nur dann lizenzpflichtig sind, wenn dafür SAP-Systeme wie SAP NetWeaver als Plattform für Geschäftsanwendungen genutzt werden. Lizenzfrei sollen hingegen Lösungen von Drittanbietern sein, die über Schnittstellen in SAP-Lösungen integriert sind, aber nicht den SAP NetWeaver als Plattform nutzen. Sofern lediglich der …

weiterlesen »

Indirekte Nutzung: SAP kündigt vereinfachtes Lizenzmodell an

SAP indirekte Nutzung

SAP CEO Bill McDermott hat auf der SAPPHIRE 2017 eine Ankündigung zur „indirekten SAP-Nutzung“ getätigt, die die SAP-Community interessieren dürfte: Für “order-to-cash” und “procure-to-pay” Szenarien soll zukünftig ein vereinfachtes Lizenzmodell möglich sein, dass auf Bestellungen basiert und nicht mehr auf der Anzahl potenzieller Nutzer, die Bestellungen vornehmen könnten. Dieses als „indirekte Nutzung“ bekannte Szenario hatte in der Vergangenheit zu Unsicherheiten …

weiterlesen »

SAP Lizenzierung: Wenig Bewegung bei den Anwendern

Wir befragten im Spätsommer 2014 die SAP Community online zum Umgang mit der SAP Lizenzierung: „Wie entwickelt sich bei Ihnen in den nächsten 12 Monaten die SAP Lizenzpolitik?“ Das Interesse an diesem Thema war – verglichen mit anderen Ein-Klick Umfragen – sehr gering. 40% der Befragten gaben an, dass keine Veränderung absehbar oder notwendig sei, 24% hatten den Wunsch der …

weiterlesen »

DSAG JK: SAP Lizenzen optimieren, permanent überwachen und Kosten sparen

SAP Lizenzen Transparenz Kosten sparen

Die von Intelligent Licensing entwickelte und von SAP zertifizierte Dynamic Licensing Suite wird jetzt unter dem Markennamen Snow SAP Optimizer vertrieben und in die marktführende SAM-Plattform von Snow integriert. Für viele Unternehmen sind die SAP-Lizenzen der größte IT-Kostenfaktor und wegen der häufigen Änderungen und indirekter Lizenzierungen auch eine echte Herausforderung in Sachen Verwaltung. Durch die Integration der leistungsstarken Managementlösung für …

weiterlesen »

DSAG JK: Vortrag „Wege und Lösungsmöglichkeiten der Lizenzoptimierung bei Dätwyler“

Mit dem Einsatz von Software-License-Compliance (SLC) der Firma SecurIntegration konnte die Dätwyler Gruppe erstmalig eine globale Konsolidierung und Optimierung der SAP-Lizenzlandschaft durchführen. Die geschaffene Transparenz über die konzernweiten SAP-Lizenzen hat eine faktenbasierte Anpassung der SAP-Vertragssituation an die tatsächliche Nutzung ermöglicht und Nachkäufe von Lizenzen und Zusatzprodukten vermieden.   [box_light] Michael Hutab, CIO der Dätwyler Holding AG, und Heike Riesterer, LE …

weiterlesen »

Auszeichnung: SAP Partner kaufen Lizenzen bei All for One Steeb

All for One Steeb SAP Pinnacle Award

SAP zeichnet jährlich weltweit Partner aus, die in ihrer Entwicklung und beim Ausbau der Partnerschaft mit SAP herausragen und damit dem Erfolg ihrer Kunden entscheidende Impulse verleihen. Als einziges deutsches Unternehmen wurde die All for One Steeb AG mit dem SAP Pinnacle Award 2013 ausgezeichnet. Als »SME VAR/Reseller of the Year« (»Small and Medium Enterprises«) wurden damit unter anderem die …

weiterlesen »