Strategie

Strategie für SAP-Partner: feinjustieren oder sich neu erfinden?

SAP Partner Strategieworkshop 2017

SAP und damit auch das SAP-Ecosystem befinden sich in dem wohl rasantesten und umfassendsten Veränderungsprozess seit Jahrzehnten. Geschäftsmodelle im SAP-Markt verändern sich zum Teil radikal. Gesetzmäßigkeiten, die über viele Jahre für Stabilität und Umsätze im Ecosystem gesorgt haben, sind kein Garant mehr für das Geschäft in der Zukunft.   SAP-Partnerlandschaft verändert sich „Genauso wie sich die SAP neu erfindet, müssen …

weiterlesen »

Fiori Apps für SAP ECC: Partnerschaft von SAP und Neptune Software

Fiori App SAP ECC

Ein Vorteil der neuen SAP-Anwendungen mit S/4HANA sind die Fiori Oberflächen. Die meisten SAP-Kunden nutzen jedoch noch die herkömmliche SAP Business Suite (SAP ECC). Dort ist der Einsatz von Fiori Apps eher noch die Ausnahme. Das könnte sich jetzt ändern, denn SAP und Neptune Software wollen eine Partnerschaft schließen, ein „memorandum of understanding“ wurde jüngst verkündet. SAP ECC Kunden können …

weiterlesen »

DSAG empfiehlt bei Cloud-Services auf Wechselmöglichkeit zu achten

DSAG Cloud

Die DSAG empfiehlt SAP-Anwenderunternehmen bei der Entscheidung für Infrastrukturanbieter und Cloud-Services — wie bei anderen Services auch — keine unnötigen Abhängigkeiten aufzubauen. Diese entstehen in der Regel, wenn man sich für Speziallösungen oder Dienste entscheidet, die von anderen Anbietern nicht oder nicht vollständig angeboten werden. Dadurch könnten sie bei Bedarf nicht leicht genug ausgetauscht werden. Ferner sollte man vorab auch …

weiterlesen »

Das eigene SAP-Unternehmen verkaufen oder mit angepasster Strategie durchstarten?

SAP Beratungsunternehmen verkaufen

Die SAP-Partnerlandschaft ist in Bewegung. Angesichts geänderter Kundenanforderungen im Zuge der Digitalisierung, immer kürzerer Innovationszyklen mit hohen Investitionsbedarfen und der Vielfalt an neuen Lösungen, wie S/4HANA, SAP Cloudangeboten und auch SAP Leonardo, dürften Inhaber und Geschäftsführer der weitgehend mittelständischen SAP-Partnerunternehmen in den nächsten Jahren vor enormen Herausforderungen stehen. Da gleichzeitig in Unternehmen häufig die Nachfolgeregelung ungeklärt ist, ergeben sich Fragen: …

weiterlesen »

SAP Business ByDesign — oder gleich SAP S/4HANA?

SAP ByDesign S/4HANA

Cloud ERP-Software gibt es bei SAP bereits seit 2007. Insidern dürfte bekannt sein, dass die Lösung namens SAP Business ByDesign in 128 Ländern bei rund 4.000 Unternehmen im Einsatz ist — und die Nachfrage steigt nach Angaben von SAP weiter, seitdem Cloud-Lösungen an Beliebtheit gewinnen. Mit SAP S/4HANA bieten die Walldorfer zusätzlich auch ihr Flaggschiff, die Business Suite, aus der …

weiterlesen »

Otto Schell: Nicht alle SAP-Partner sind zukunftsfähig

Otto Schell DSAG

Die Digitalisierung, die Cloud-Strategie der SAP und der Generationswechsel der SAP-Systemlandschaften dürften das SAP-Ecosystem stark verändern. SAP-Partner stehen vor Veränderungen, wenn Sie wettbewerbsfähig bleiben wollen. Wir fragten Otto Schell, DSAG-Vorstand IoT/Business Transformation, nach seinen Beobachtungen, Einschätzungen und Empfehlungen für SAP-Partner.   Herr Schell, welche Veränderungen in der SAP-Partnerlandschaft beobachten Sie? Otto Schell: Im Veränderungsprozess kann man mehrere Dimensionen beobachten: Viele …

weiterlesen »

S/4HANA Ratgeber: So können IT-Abteilungen den Umstieg langfristig vorbereiten

S/4HANA Projektplan Planung Plan SAP

Bei der Umsetzung der eigenen IT- und Geschäftsstrategie spielt der „SAP Solution Manager 7.2“ künftig eine entscheidende Rolle. Er wird zukünftig unverzichtbarer Bestandteil von SAP S/4HANA Landschaften und ein wichtiges Werkzeug für IT-Abteilungen. Auch wenn SAP S/4HANA für Ihr Unternehmen vielleicht erst in einigen Jahren wichtig werden sollte, können Sie schon heute mit den richtigen Entscheidungen und Weichenstellungen strategische Fehler …

weiterlesen »

Klingspor migriert ECM-System aufgrund wachsender Lizenzkosten

Rund 6000 Dokumente muss die Klingspor AG, ein weltweit führender Hersteller von Produkten für die Bearbeitung von Oberflächen und das Trennen von Werkstoffen, täglich archivieren. Aufgrund hoher Lizenzgebühren ersetzte das Unternehmen sein bisheriges ECM-System durch eine – nach eigenen Angaben – schlankere SAP-Archivlösung und migrierte rund 15 Millionen archivierte Dokumente. Wenn zukünftig weitere SAP-Benutzer, zum Beispiel bei SAP-Rollouts, angelegt werden …

weiterlesen »

Boehringer Ingelheim: Mit automatisierten Systemanalysen in Richtung SAP Standard

SAP S/4HANA Pharma

Das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim stellt regelmäßig seine SAP-Systeme auf den Prüfstand, um notwendige „Housekeeping“ Aktivitäten zu ermitteln und die Migrationsfähigkeit sicherzustellen. Die Bewertungen werden mit automatisierten Reifegradmessungen der SAP-Systemlandschaft und Branchen-Benchmarks vorgenommen. Vom durchführenden Analystenhaus West Trax wurde Boehringer Ingelheim mit dem Quality Award in Gold ausgezeichnet und der Spitzenplatz im Branchenvergleich von 166 Analysen in der Pharmabranche bestätigt. Wir …

weiterlesen »

SAP-Stammdatenmanagement: Strategie dringend gesucht!

Infografik Stammdatenpflege

Die Stammdatenpflege ist nach Meinung der SAP Anwender eine sehr wichtige Aufgabe. Trotzdem finden selten durchgängige Maßnahmen zur Verbesserung der Datenqualität statt. In den meisten Unternehmen sind die Fachbereiche für das Stammdatenmanagement verantwortlich. Rund jedes dritte Unternehmen führt eine Datenvalidierung bei der Eingabe durch, und ein Drittel nutzt externe Tools zur Massendatenpflege für Qualitätsverbesserungen. Rund 15 Prozent haben keine Softwaretools …

weiterlesen »