SAP-Themen

Satellitendaten mit Geschäftsdaten verbinden: Industriespezifische Microservices von SAP

SAP Satellitendaten Microservices

Geschäftsdaten lassen sich mit aufbereiteten Satellitendaten anreichern. Die Kombination von Erdbeobachtungsdaten, Cloud- und In-Memory Technologien eröffnet neue Geschäftsfelder und Möglichkeiten. SAP konzentriert sich derzeit auf die drei Bereiche Versicherungen, Landwirtschaft und Städteplanung, aber die Anwendungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Mit den zur Verfügung gestellten SAP Technologien lassen sich schon heute spezifische Lösungen entwickeln, die Geodaten mit Geschäftsdaten verbinden.   SAP Earth …

weiterlesen »

Klingspor migriert ECM-System aufgrund wachsender Lizenzkosten

Rund 6000 Dokumente muss die Klingspor AG, ein weltweit führender Hersteller von Produkten für die Bearbeitung von Oberflächen und das Trennen von Werkstoffen, täglich archivieren. Aufgrund hoher Lizenzgebühren ersetzte das Unternehmen sein bisheriges ECM-System durch eine – nach eigenen Angaben – schlankere SAP-Archivlösung und migrierte rund 15 Millionen archivierte Dokumente. Wenn zukünftig weitere SAP-Benutzer, zum Beispiel bei SAP-Rollouts, angelegt werden …

weiterlesen »

Boehringer Ingelheim: Mit automatisierten Systemanalysen in Richtung SAP Standard

SAP S/4HANA Pharma

Das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim stellt regelmäßig seine SAP-Systeme auf den Prüfstand, um notwendige „Housekeeping“ Aktivitäten zu ermitteln und die Migrationsfähigkeit sicherzustellen. Die Bewertungen werden mit automatisierten Reifegradmessungen der SAP-Systemlandschaft und Branchen-Benchmarks vorgenommen. Vom durchführenden Analystenhaus West Trax wurde Boehringer Ingelheim mit dem Quality Award in Gold ausgezeichnet und der Spitzenplatz im Branchenvergleich von 166 Analysen in der Pharmabranche bestätigt. Wir …

weiterlesen »

Connected Group Accounting – Die Zukunft der Finanzen?

Wir fragten Michael Kraus, Referent im Kontokorrentbereich der AUDI AG, was Finanzabteilungen tun können, um sich vom Back Office zum Business Value Partner zu entwickeln, welche Vorteile das bringen kann, welche Rolle die SAP-Lösung dabei spielt und welche Empfehlungen er anderen Finanzverantwortlichen geben kann.   Herr Kraus, was verstehen Sie unter Connected Group Accounting? Michael Kraus: Unter Connected Group Accounting …

weiterlesen »

Interview: Wie SAP sich auf die EU-DSGVO vorbereitet

Michael Wiedemann

Die EU Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) erhöht die Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Ferner müssen Nachweise und Rechenschaftspflichten eingehalten werden. Wir fragten Michael Wiedemann, Vice President Data Protection Operations und stellvertretender Datenschutzbeauftragter bei SAP SE, wie der Softwarehersteller das Thema bewertet, wie die neuen Anforderungen umgesetzt werden und wo besondere Herausforderungen liegen.   Warum ist die EU-DSGVO …

weiterlesen »

Elektronischer Rechnungsversand: PDF/A per E-Mail wird bevorzugt

Postkasten

„Bei der Umstellung auf einen elektronischen Rechnungseingang ist die Akzeptanz der Lieferanten ein entscheidender Erfolgsfaktor“, so die Erfahrung von Software4Professionals, Hersteller der Standardsoftware-Suite YAMBS. Der Rechnungsversand im PDF-Format per E-Mail wird dabei nach Unternehmensangaben von vielen Rechnungsversendern bevorzugt, und mit den richtigen Maßnahmen ließen hohe Umstellungsquoten der Lieferanten erreichen. Die Rechnungsvariante PDF per E-Mail sei besonders für Unternehmen interessant, die …

weiterlesen »

SAP Leonardo: IoT-Lösungsportfolio für alle Branchen

Durch Nutzung neuer Möglichkeiten mit dem „Internet der Dinge“ (Internet of Things / IoT) können Unternehmen Produkte, Dienstleistungen, die Zusammenarbeit und ihre Geschäftsmodelle verbessern. Als eine Ausprägung der Digitalisierung, hat das Thema IoT offenbar Potenzial, Unternehmen deutlich zu verändern. Wir sollten verstehen, dass IoT kein Produktions-, Logistik- oder IT-Thema ist, sondern alle Unternehmensbereiche davon profitieren können — und mitwirken müssen. …

weiterlesen »

BW/4HANA: Vorteile und Migrationspfade

SAP BW/4HANA

BW/4HANA soll zukünftig zum präferierten Business Warehouse und Analysewerkzeug für SAP Kunden werden. Hauptvorteile gegenüber dem herkömmlichen SAP BW dürften die Big Data Integrationsfähigkeit, vereinfachte Auswertungsmöglichkeiten in Echtzeit und vorgefertigter „Content“ für typische Analysen sein. SAP bietet zahlreiche Migrationspfade und automatisierte Migrationsunterstützung, damit Nutzer leicht von SAP BW umsteigen können. Derzeit gibt es zwischen den aktuellen Versionen der Produkte nur …

weiterlesen »

Digitale Transformation im Rechnungswesen bei SPAR

Lackner SAP Rechnungswesen

Prozesse im Rechnungswesen bei SAP-Anwenderunternehmen sind oft bereits über Jahre hinweg optimiert und automatisiert worden. Trotzdem haben auch Finanzabteilungen weitere Ideen im Rahmen der „Digitalen Transformation“. Wir fragten Robert Lackner, Leiter des Warencontrollings bei SPAR Österreichische Warenhandels AG, welche Ideen und Vorhaben das Unternehmen hat, welche Prozesse im Rechnungswesen davon betroffen sind und was die größte Herausforderung werden könnte.   …

weiterlesen »

Agile IT: Verbindung von SAP und SharePoint für schnellere IT-Projekte

SAP Sharepoint Tandem

Unternehmen verbinden ihre SAP- und SharePoint-Systeme, damit der Zugriff auf Informationen und Dokumente nicht vom jeweiligen Speicherort abhängt, sondern in beiden Welten möglich ist. Andere Beweggründe können kürzere Projektlaufzeiten bei der Umsetzung von Fachbereichsanforderungen sein, weil sich die jeweiligen Stärken der Standardprodukte dann kombinieren lassen. Ein Standardprodukt ermöglicht die Kopplung von SAP und SharePoint.   Datensilos aufbrechen – Systeme vernetzen …

weiterlesen »