SAP Partner erzielen in 2014 Rekordergebnisse und Umsatzsteigerungen

0
Posted 1. April 2015 by Redaktion IT-Onlinemagazin in SAP®-Partner

SAP Partner PerspektiveViele SAP Partner haben mittlerweile ihre Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr veröffentlicht und positive Entwicklungen vermeldet.

Wie nicht anders zu erwarten war, haben SAP-Dienstleister 2014 von guter Auslastung und hoher Nachfrage profitiert. Lesen Sie bei uns einige Zahlen aus der SAP-Partner-Community:

 

All for One Steeb AG steigert Konzernergebnis um 56% zum Vorjahr

Die All for One Steeb AG konnte im Geschäftsjahr 2013/14 (1. Oktober 2013 bis 30. September 2014) den Gesamtjahresumsatz um 17% auf 217,2 Mio. EUR steigern. Die drei Säulen des integrierten Geschäftsmodells, wiederkehrende Outsourcing Services (einschließlich Softwarewartung), Consulting und SAP-Lizenzen, verzeichneten kräftige Zuwächse. So stiegen die Umsatzerlöse aus Outsourcing Services um 15% auf 99,8 Mio. EUR und machen einen Anteil von 46% des Gesamtumsatzes aus.

Die Erlöse aus dem Verkauf von SAP-Lizenzen betrugen 30,2 Mio. EUR, ein Plus von 13%. Am stärksten zugelegt haben die Consulting-Umsätze, um 21% auf 83,0 Mio. EUR. Im Zeitraum vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2014 setzte sich die positive Entwicklung fort und der Umsatz stieg erneut um 9% von 56,3 Mio. auf 61,4 Mio. EUR.

 

cbs Corporate Business Solutions steigert Umsatz um 74% zum Vorjahr

Die Heidelberger Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions GmbH (cbs) erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 48,6 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung um 74 Prozent im Vergleich zum Geschäftsjahr 2013. Das Rekordergebnis resultiert nach Unternehmensangaben vor allem aus der großen Nachfrage nach globalen Veränderungsprojekten im SAP-Umfeld, Transformationen von Prozess- und SAP-Systemlandschaften und weltweiten SAP-Rollouts.

cbs feiert in diesem Jahr das zwanzigjährige Jubiläum und verzeichnet das beste Ergebnis in der Firmengeschichte. Von 2010 bis 2014 konnte der Umsatz nach eigenen Angaben um das 2,5 fache gesteigert und die Mitarbeiterzahl verdoppelt werden.

 

SNP Schneider-Neureither & Partner AG meldet umsatzstärkstes Quartal der Geschichte

Auch die SNP Schneider-Neureither & Partner AG steigert der Gesamtumsatz von 23,5 Mio. EUR im Vorjahr um rund 30% auf 30,5 Mio. EUR. Allein im vierten Quartal 2014 wurden Umsatzerlöse in Höhe von 8,0 Mio. EUR erwirtschaftet, was in der bisher 20-jährigen Unternehmenshistorie das umsatzstärkste Quartal darstellt. Für das Geschäftsjahr 2015 erwartet der SAP-Dienstleister einen Konzernumsatz zwischen 47 und 49 Mio. EUR und plant eine operative EBIT-Marge von mindestens 6%.

Über das Segment Software (Lizenz- und Wartungserlöse) generierte SNP 2014 Umsatzerlöse in Höhe von 7,7 Mio. EUR. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Anstieg von rund 60%. Das Segment Professional Services steuerte im Berichtszeitraum 22,7 Mio. EUR zum Gesamtumsatz in Höhe von 30,5 Mio. EUR bei, was einem Umsatzanteil von rund 75% entspricht. Das operative Ergebnis erreichte rund 1,4 Mio. EUR und konnte erzielt werden, obwohl SNP – nach eigenen Angaben – hohe Investitionen in zukünftiges Wachstum getätigt hatte. Die EBIT-Marge liegt entsprechend bei rund 4,5%.

Wir danken Ihnen, wenn Sie diesen Artikel jetzt weiterempfehlen:


Das IT-Onlinemagazin ist Medienpartner der DSAG Technologietage 2017:

Newsletter-Abo


Abonnieren Sie jetzt unseren IT-Onlinemagazin Newsletter.   Etwa zweimal pro Monat werden Sie kompakt und unterhaltsam mit wichtigen Nachrichten aus der SAP- und ERP-Community versorgt.